Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Land plant Flächentausch mit Reemtsma
Lokales Nordwestmecklenburg Land plant Flächentausch mit Reemtsma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 13.08.2015

Der Großlandwirt Bernhard Reemtsma möchte 137 Hektar Acker- und Grünland in Upahl, Kastahn und Diedrichshagen gegen 115 Hektar Landesflächen tauschen, die an seinen Stammbetrieb grenzen. Das geht aus einem Antrag der Regierung an den Landtag hervor. Aus dem geht auch hervor, dass das Land bei diesem Wechsel 22 Hektar im Wert von fast einer halben Million Euro hinzugewinnen würde. Das besagt ein Gutachten aus dem vergangenen Jahr. Der tatsächliche Wert der Grundstücke soll wegen der Preisentwicklung aber erst nach der Zustimmung des Parlaments ermittelt werden, betonte die Landesregierung. Die Abgeordneten müssen dem Eigentümerwechsel zustimmen.

Die Landesregierung verspricht sich durch den Flächenzuwachs zusätzliche Einnahmen und agrarstrukturelle Effekte wie etwa mehr Land für viehhaltende Betriebe in der Region. Reemtsma gehört zu den größten Bodeneigentümern in Nordwestmecklenburg. Er bewirtschaftet einige Tausend Hektar im Landkreis und hat im Laufe der Jahre mehrere Landwirtschaftsbetriebe aufgekauft sowie Betriebs-Anteile erworben. Unter anderem nennt er das Gut Groß Walmsdorf seit Anfang der 1990er Jahre sein Eigen. Er kauft es von der Treuhand.

Im Jahr 2013 hatte der Landtag einem Tausch von landeseigenen Waldflächen mit solchen einer Firma der Unternehmerfamilie Rethmann zugestimmt. Der Tausch wurde von der Landtagsopposition stark kritisiert.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige