Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Landesprinzenpaar erhält Ehrenmitgliedschaft im KCV
Lokales Nordwestmecklenburg Landesprinzenpaar erhält Ehrenmitgliedschaft im KCV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 05.02.2016
Das Landesprinzenpaar Karoline Zocher (M.) und Steve Manderla (r.) sowie KCV-Präsident Torsten Meier in Berlin. Quelle: Verein
Steve Manderla und Karoline Zocher konnten es gar nicht fassen. In ihre bunten Kostüme gekleidet, betraten sie vor einigen Tagen das Bundeskanzleramt und trafen Angela Merkel. Die Kanzlerin hatte alle Landesprinzenpaare Deutschlands in Berlin empfangen — mit dabei auch das Siegerpaar Mecklenburg-Vorpommerns. „Es war eine besondere Ehre“, sagt Steve Manderla. Denn die Karneval-Delegation aus MV durfte der Staatschefin als erste die Hand schütteln und ein Gastgeschenk überreichen. „Es war sehr aufregend. Frau Merkel ist uns sympathisch und nett gegenüber getreten und wirkte wirklich locker“, berichtet Manderla.

Verein 1990 gegründet

1924 sind erste Maskenbälle in der Stadt Grevesmühlen dokumentiert.

1990wird der Kreihnsdörper Carneval Verein (KCV) gegründet. Aktuell begeht der KCV seine 25. Session unter diesem Namen.

Was beide erreicht haben, hat es in unserer Vereinshistorie noch nicht gegeben.“Torsten Meier,

Präsident KCV, über das Landesprinzenpaar

Der Empfang in der Bundeshauptstadt ist nur einer von vielen Terminen, die das Landesprinzenpaar dieser Tage wahrnimmt. Auch Ministerpräsident Erwin Sellering hieß das Duo am Donnerstag in Schwerin willkommen. Heute sind Manderla und Zocher zu Gast bei den Narren im MEZ in Gägelow. Wo sie auch sind, repräsentieren sie die gesamten Karnevalisten Mecklenburg-Vorpommerns und insbesondere den Kreihnsdörper Carneval Verein (KCV) aus Grevesmühlen. Für diesen waren die 24-jährige Studentin und der 28-jährige Maschinenbauingenieur im Dezember vergangenen Jahres bei der Prinzenpaargala in Güstrow angetreten — und siegten. Sie schnappten sich als erste Vertreter aus Grevesmühlen überhaupt den Titel. „Beide vertreten uns und die Stadt super“, ist KCV-Präsident Torsten Meier froh.

Deshalb wird dem Landespringenpaar, das auch ein Liebespaar ist, heute eine besondere Würdigung zu teil. „Der Vorstand hat einstimmig beschlossen, Steve und Karoline zu Ehrenmitgliedern zu ernennen.

Denn was sie erreicht haben, hat es in unserer Vereinshistorie noch nicht gegeben. Sie haben den Verein deutlich über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt gemacht. Sie haben es sich verdient“, erklärt Meier. Beide sollen mit der Ehrung heute während der Feierlichkeiten überrascht werden.

Dabei kommt das Paar gar nicht aus Grevesmühlen, sondern wohnt derzeit in Kiel. Dort studiert Karoline Zocher, gebürtige Wismarerin, Soziologie und Pädagogik. Steve Manderla kommt ursprünglich aus der Lutherstadt Eisleben. Doch beide sind schon seit Kindesbeinen mit dem Karneval verbunden. „Der Grundstein wurde im Kindergarten gelegt, wo wir als Marienkäfer oder Pippi Langstrumpf verkleidet waren“, erzählt Karoline Zocher.

Sie ist seit einigen Jahren Mitglied im KCV und dort Mitbegründerin der Kindertanzgruppe, die seit Juli 2009 existiert. Auf der Faschingsfeier 2014 wurde das Paar gefragt, ob es bei der nächsten Session bei der Gala antreten wolle. „Im KCV ist es nicht unüblich, externe Prinzenpaare zu küren“, erzählt Zocher. „Wir haben nicht lange gezögert und ,Ja‘ gesagt.“

Bei der Auswahl in Güstrow setzten sich beide gegen vier Konkurrenz-Paare durch. Nach einer Vorstellungsrunde überzeugten sie die Jury sowohl beim Tanzen als auch beim abschließenden MV-Quiz. „Wir sind sehr stolz und hätten nie damit gerechnet“, betont Manderla. Ähnlich könnte sein Fazit ausfallen, nachdem er und seine Partnerin heute zu Ehrenmitglieder ernannt werden.

Daniel Heidmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von der Idee bis zur Fertigstellung sind fünf Jahre vergangen.

05.02.2016

Die Poeler André Plath und Christoph Lanske sowie Paul Wiktor aus Trent (Rügen) vertreten bei einem internationalen Reitturnier in der polnischen Stadt Lublin die Farben von Mecklenburg-Vorpommern.

05.02.2016

Die Verwaltungsgemeinschaft Grevesmühlen-Land informiert alle Steuerpflichtigen der Stadt Grevesmühlen und der Gemeinden des Amtes Grevesmühlen - Land, dass auch ...

05.02.2016
Anzeige