Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Landkreis lädt Helfer aus dem Bereich Flucht und Asyl ein
Lokales Nordwestmecklenburg Landkreis lädt Helfer aus dem Bereich Flucht und Asyl ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 16.09.2016
Um Flüchtlinge geht es am 26. September in der Malzfabrik.

Knapp 500 Flüchtlinge leben derzeit in Nordwestmecklenburg. Die Befürchtungen, die noch vor einem Jahr laut wurden, dass Tausende in die Region flüchten würden, hat sich nicht bestätigt. Dennoch brauchen auch weiterhin Menschen, die aus ihrer Heimat nach Deutschland geflohen sind, Hilfe.

Der Landkreis Nordwestmecklenburg unterstützt die Helfer im Bereich Flucht und Asyl in ihrem Engagement. Sie werden beraten und mit wichtigen Informationen ausgestattet. Nachdem bereits Informationsveranstaltungen für ehrenamtliche Helfer, hauptamtlich Tätige sowie Stadt-und Gemeindevertreter stattgefunden haben, lädt der Landkreis diese wieder zu Veranstaltungen ein.

Bei diesen Veranstaltungen stehen alle für die Thematik Flucht und Asyl verantwortlichen Mitarbeiter der Kreisverwaltung einschließlich des Jobcenters für umfassende Informationen und Anfragen zur Verfügung. Hierbei geht es um die aktuelle Situation hinsichtlich der Flüchtlinge und Asylbewerber in Nordwestmecklenburg sowie um die damit im Zusammenhang stehenden Aufgaben und Zuständigkeiten der Verwaltungen.

Termine: Montag, 26. September, in der Grevesmühlener Malzfabrik und am 28. September im Wismarer Jobcenter, Beginn ist jeweils um 17 Uhr.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diskussion über Umsetzung des Integrationgesetzes / In Nordwestmecklenburg stehen 100 Arbeitsgelegenheiten zur Verfügung.

16.09.2016

Sehr interessant: So bewerten Mitglieder und Gäste eine Veranstaltung des Sozialverbands Deutschland, Ortsverband Schönberg.

16.09.2016

Der Landkreis Nordwestmecklenburg soll im Auftrag des Sozialausschusses des Kreistags prüfen, wie die Voraussetzungen zur Anschaffung weiterer Defibrillatoren sind.

16.09.2016
Anzeige