Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Landkreis will Integration von Flüchtlingen verbessern
Lokales Nordwestmecklenburg Landkreis will Integration von Flüchtlingen verbessern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 14.04.2016

Um die Integration von Flüchtlingen zu sichern, will die Landrätin Kerstin Weiß (SPD) prüfen, ob ein gemeinsames Integrationsbüro des Jobcenters Nordwestmecklenburg und des Landkreises geschaffen werden kann. Damit kommt sie einem Antrag der SPD- und CDU-Fraktion des Kreistages Nordwestmecklenburg nach, dem gestern Abend auf der Kreistagssitzung mehrheitlich zugestimmt wurde. Mitarbeiter des Jobcenters und des Landkreises könnten in dem Büro arbeiten. „Die Verwaltung findet den Vorschlag sehr gut“, sagte Kerstin Weiss.

Diskussionsbedarf hatte unter anderem Tino Schwarzrock (Fraktion Grüne/Liberale/Familie). Auch er hatte einen übergreifenden Fachdienst gefordert, „der aber von SPD und CDU abgelehnt wurde“.

jf

Mehr lesen Sie zu diesem Thema in der morgigen Ausgabe.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Zentrum von Grevesmühlen nach der Eröffnung des Supermarktes am Bahnhof und der Markant-Schließung.

14.04.2016

Weiße Sandstrände, türkisblaues Wasser, dichte Korallen und unberührte Natur — das sind die Turks- und Caicosinseln, kurz Turks & Caicos, ein britisches Überseegebiet ...

14.04.2016
Nordwestmecklenburg GUTEN TAG, LIEBE LESER - Vom Schein und vom Sein

Gestern bin ich über ein Wort gestolpert, dass ich so noch nicht kannte: vetterlich. Zunächst habe ich gedacht, dass es sich um eine Eigenkreation handelt, aber nein — dieses Wort gab es bis vor drei Jahren noch im Duden.

15.04.2016
Anzeige