Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Langer Steinschlag: Einbruch in die Zulassungsstelle
Lokales Nordwestmecklenburg Langer Steinschlag: Einbruch in die Zulassungsstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 04.08.2017
Die Zulassungsstelle am Langen Steinschlag in Grevesmühlen, gestern Mittag konnte die Behörde wieder öffnen. Quelle: Fotos: Malte Behnk

Hatten es die Täter tatsächlich nur auf Bargeld abgesehen? Nach dem Einbruch in die Zulassungsstelle am Langen Steinschlag in Grevesmühlen sicherte die Polizei gestern Morgen zahlreiche Spuren im und am Gebäude. Die Kriminaltechniker aus Wismar und Grevesmühlen arbeiteten mit Hochdruck an der Spurensuche, damit die Zulassungsstelle gestern Mittag wieder öffnen konnte.

Zur Galerie
Donnerstagnacht sind Unbekannte in die Räume der Behörde eingedrungen / Polizei sichert Spuren.

Nach ersten Erkenntnissen gelangten die Täter gewaltsam in das Objekt, indem sie eine Fensterscheibe zerstörten. Sie hinterließen in der Führerscheinstelle, im Kassenbereich und im Verkaufsraum für Kennzeichenschilder erhebliche Sachschäden. Ein Verkaufswagen eines Autohändlers, der sich außerhalb des Objektes befindet, wurde ebenfalls aufgebrochen. Wie die Polizei weiter mitteilte, entwendeten der oder die Täter vor allem Bargeld. Die genaue Schadenshöhe konnte gestern nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall und sucht nach Zeugen, die Donnerstagnacht ungewöhnliche Personen- oder Fahrzeugbewegungen beobachtet haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Grevesmühlen unter Telefon 03881 / 7200, die Internetwache auf www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Unklar war bis gestern, ob neben Bargeld auch Dokumente entwendet worden sind. In den vergangenen Jahren gab es in der Region Mecklenburg mehrere Einbrüche in Zulassungsstellen. Dabei hatten es die Täter aber vor allem auf die Blanko-Unterlagen für die Fahrzeugpapiere abgesehen. Die werden benötigt, um gestohlene Fahrzeuge mit neuen Papieren zu versehen. Der Landkreis als Betreiber der Behörde und die Polizei machten dazu gestern keine weiteren Angaben.

M. Prochnow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter hat in dieser Woche in Neu Degtow zwei Fahrzeuge teilweise schwer beschädigt. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag in der Straße Am Wiesengrund.

04.08.2017

Viel Livemusik, Kinderfeste und zum Abschluss ein großes Höhenfeuerwerk am Strand – das Ostseebad Boltenhagen lädt heute zum dritten Tag des Seebrückenfestes, das in diesem Jahr bereits zum 26.

04.08.2017

Für drei Tage besuchten 15 Jugendliche eines Workcamps die Stadt.

04.08.2017
Anzeige