Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Lastwagen mit Milch umgekippt - A20 gesperrt
Lokales Nordwestmecklenburg Lastwagen mit Milch umgekippt - A20 gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 08.01.2013

Der 30-jährige Fahrer eines Milchlasters hatte zwischen Schönberg und Grevesmühlen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Tankzug geriet ins Schleudern und kippte auf die Seite.

Ein Großteil der Ladung von 20.000 Litern Milch lief aus. Der Fahrer wurde bei dem Unfall im Führerhaus eingeklemmt, Ersthelfer zogen ihn aus dem Wrack. Mit leichten Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Bergung dauerte bis in den Vormittag hinein. Die A20 in Richtung Rostock war seit 1.30 Uhr in der Nacht für mehrere Stunden voll gesperrt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von Steffen Oldörp Schönberg – Es war ihm fast schon ein wenig peinlich bei so viel Aufmerksamkeit. Doch wenn die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Silber einer aus der Schönberger Feuerwehr verdient habe, sagte Michael Manfraß vom Vorstand der Wehr, dann Maik Warobiow. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Uwe Tardel überreichte ihm eine Urkunde und die Ehrennadel während der Jahreshauptversammlung am Freitagabend.

14.01.2013

Von Michael Prochnow Grevesmühlen – Alexander Dück braucht genau einen Satz, um die Sache auf den Punkt zu bringen. „Das ist ein Abenteuer für einen guten Zweck“, sagt der 31-Jährige aus Grevesmühlen, der als Arzt in Rostock arbeitet. Das Abenteuer ist die gemeinsame Fahrt mit seinem Freund Frank Michael Gwiazda (31) über 7800 Kilometer von Grevesmühlen nach Banjul, der Hauptstadt von Gambia in Westafrika.

14.01.2013

Von Jürgen Lenz Schönberg/Dassow – Michael Heinze ist weiterhin ehrenamtlicher Bürgermeister in Schönberg. So weist es anderthalb Jahre nach der Absetzung des Politikers das Impressum der Internetseiten www.stadt-schoenberg.de falsch aus. Mit dem virtuellen Auftritt gibt die Stadt jedermann weltweit die Gelegenheit, sich einen Eindruck von ihr zu machen. Welches Bild vermittelt sie? Laut Internetauftritt der Stadt gibt es in Schönberg keine Veranstaltungen.

14.01.2013
Anzeige