Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Linienbusse sollen als Shuttle der Großparkplätze dienen
Lokales Nordwestmecklenburg Linienbusse sollen als Shuttle der Großparkplätze dienen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 18.03.2016

Das Ostseebad Boltenhagen hat in einem dreijährigen Probebetrieb gute Erfahrungen mit zwei Großparkplätzen an den Ortseingängen bei Wichmannsdorf und in Tarnewitz gemacht. Mit der Fläche neben dem Supermarkt nahe der Weißen Wiek soll der Ausbau dieser bislang provisorischen Parkplätze begonnen werden. Das Ingenieurbüro Möller aus Grevesmühlen stellte Boltenhagens Bauausschuss verschiedene Varianten des Ausbaus vor.

In der Diskussion ging es vor allem um die Lage der künftigen Bushaltestelle für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Mit den Linienbussen sollen Gäste anstatt, wie bisher mit einem als Werksverkehr geführten Shuttle, ins Ortszentrum gelangen. Für die Sicherheit der Gäste wünschen sich die Boltenhagener die Haltestelle auf dem Großparkplatz. „Sonst müssen Familien über die stark befahrene Straße. Das wäre gefährlich“, sagte Ausschussmitglied Steffen Beckert, der selber Busfahrer war. „Der Nahbus sollte auf dem Parkplatz halten, egal wie sehr der Fahrer vielleicht lenken muss.“ Mit der Haltestelle auf dem Parkplatz blieben noch 145 Pkw-Stellplätze. Dennoch votierte die Mehrheit der Ausschussmitglieder für die sichere Variante, für die Beckert geworben hatte. Die Großarkplätze an den Ortseingängen sind wichtiger Bestandteil des Verkehrskonzepts für Boltenhagen. Das sieht vor, zumindest in der Saison so viele Autos wie möglich aus dem Ortszentrum heraus zu halten, um dort Staus, Lärm und Abgase zu vermeiden.

In diesem Jahr wird der Ausbau der Großparkplätze wohl nicht umgesetzt werden. Hauptgrund dafür ist, dass die Gemeinde bislang keinen genehmigten Haushalt hat, in den die Investitionen aufgenommen werden müssten. Zudem möchte die Gemeinde Fördermittel einwerben, um die Kosten von knapp 700000 Euro für den Ausbau in Tarnewitz decken zu können.

In dieser Saison werden Urlauber die Parkplätze noch im bisherigen Zustand nutzen müssen.

Von mab

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fotografen sind am Schaalsee beeindruckende Aufnahmen gelungen - Eine „Bilderreise“ erzählt davon.

18.03.2016

Schönberg kommt mit dem vor Jahren begonnenen Kitabauprojekt nicht voran.

18.03.2016

Neues Konzept sieht Teilnutzung der Alten Schule sowie einen Skulpturen- und archäologischen Garten vor — Wismar bewirbt sich um Bundesmittel.

18.03.2016
Anzeige