Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Machtkämpfe zwischen Kindern und Eltern
Lokales Nordwestmecklenburg Machtkämpfe zwischen Kindern und Eltern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 29.10.2016

Die Koordinierungsstelle Familiengerechte Hochschule der Hochschule Wismar lädt am Montag, 7. November , zur mittlerweile siebten ElternUni auf den Wismarer Campus ein. Von 17 bis 18.30 Uhr wird im Hörsaal 101 des Hauses 1 der Referent Thomas Rupf Eltern aber auch Großeltern sowie pädagogischem Personal von Beratungsstellen, Kitas und Schulen der Hansestadt sowie des Landkreises veranschaulichen, wie sie mit den alltäglichen Machtkämpfen der Kinder gelassener umgehen können.

„Ich zeige auf humorvolle Weise, wie wir alle immer wieder mal Fehler machen. Ebenso zeige ich aber auch, wie man den Machtkämpfen gelassener entgegentreten kann und den Kindern durch Grenzen Orientierung und Halt gibt“, verrät Diplom-Pädagoge Thomas Rupf über seine ElternUni-Vorlesung. „Ich lege viel Wert auf das gesunde Bauchgefühl der Menschen, das gerade durch den sogenannten ,Erziehungsmarkt’ vielen Eltern abhandenkommt.“

Parallel zur Vorlesung wird von 16.30 Uhr bis 19 Uhr wieder Kinderbetreuung in der „Zwergenstube“ im Haus 21, der Kurzzeit-Kinderbetreuung der Hochschule Wismar, möglich sein. Die Kosten betragen hierfür 5,30 Euro pro Kind, die mit der Anmeldung der kleinen Gäste bis zum Donnerstag, 3. November, vorab bezahlt werden müssen. Ein kleiner Snack und ein kleines Getränk für die Kinder sind mitzugeben.

Die ElternUni ist Teil der siebten Präventionswoche „Cool-Clever-Clean – Ohne Alkohol und Nikotin“ der AOK Nordost gemeinsam mit der Hansestadt Wismar und dem Landkreis Nordwestmecklenburg. Die ElternUni ist eine Veranstaltungsreihe der Koordinierungsstelle Familiengerechte Hochschule Wismar. Die Vorlesung ist kostenfrei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Öffentliches Forum am 10. November gibt den Startschuss / Bürger des Ostseebads sollen mit diskutieren / Boltenhagens Berater erstellen auch neues Landestourismuskonzept.

29.10.2016

Der Winterdienst auf dem Verbindungsweg zwischen der Rabenstraße und dem Philosophenweg in Wismar soll neu organisiert werden.

29.10.2016

Die Kreisdienststelle der Staatssicherheit in Wismar bestand 1989 aus 53 hauptamtlichen Mitarbeitern. Woran arbeiteten die Offiziere der DDR-Geheimpolizei? Wer geriet warum in ihr Blickfeld?

29.10.2016
Anzeige