Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg „Mal was mit Medien machen“
Lokales Nordwestmecklenburg „Mal was mit Medien machen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 12.06.2018
Grevesmühlen

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Strenz, zu deren Wahlkreis auch Nordwestmecklenburg gehört, unterstützt den Aufruf des Bundestages und der Bundeszentrale für politische Bildung, junge Menschen für Medien zu begeistern und ihnen das Rüstzeug mit an die Hand zu geben. Junge Medienmacher oder interessierte Nachwuchsjournalisten zwischen 16 und 20 Jahren können sich für die Aktion unter dem Motto „Mal was mit Medien machen“ bewerben. „Ein Journalist ist eine Kombination aus Fragesteller, Meinungsmacher und Kritiker“, so Strenz. Der Bundestag lädt vom 25. November bis 1. Dezember zu einem abwechslungsreichen und spannenden Workshop-Programm ein. Interessierte werden in einer Redaktion hospitieren, mit Abgeordneten diskutieren, eine Plenarsitzung besuchen und an der Erstellung einer Zeitung mitarbeiten.

Bewerbung: www.jugendpresse.de/

bundestag; Bewerbungsschluss

ist der 14. September

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für 32 Euro durch das gesamte Bundesland sowie nach Berlin und Hamburg fahren.

12.06.2018

Grevesmühlen. Über insgesamt 200 Euro kann sich die Kindertagesstätte „Am Lustgarten“ in Grevesmühlen freuen.

12.06.2018

Eine Pferdehalterin hat am Dienstagmorgen die Polizei über den Tod ihres Tieres informiert. Die 38-Jährige habe den Verdacht geäußert, dass das Pferd erschossen worden sein könnte. Die Polizisten stellten in der Tat eine Kopfverletzung fest.

12.06.2018