Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Minister kochen Vitalmenü von Schülern aus Neukloster

Wismar Minister kochen Vitalmenü von Schülern aus Neukloster

Showtime in Halle 3/4: Ein buntes Rahmenprogramm auf der Hanseschau sorgt wie immer für abwechslungsreiche Unterhaltung der Besucher mit Musik, Talk und Modenschau.

Voriger Artikel
Tierquäler hängen Kaninchen an den Hinterläufen auf
Nächster Artikel
Touristen-Boom: 9,6 Prozent mehr Übernachtungen

Hatten sichtlich Spaß beim Schnippeln und Rühren für das Vitalmenü, das Neuklosteraner Schüler kreiert haben (v. l.): Boxerin Sarah Scheurich, die Minister Till Backhaus und Birgit Hesse sowie Lebensmitteltechnologe Holger Gniffke. Fotos (3); Haike Werfel

Wismar. Showtime in Halle 3/4: Ein buntes Rahmenprogramm auf der Hanseschau sorgt wie immer für abwechslungsreiche Unterhaltung der Besucher mit Musik, Talk und Modenschau. Gestern erlebten sie unter anderem Minister im Doppelpack beim Schaukochen.

Sozialministerin Birgit Hesse und Landwirtschaftsminister Till Backhaus (beide SPD) kochten gemeinsam mit der Schwerinerin Sarah Scheurich, Vize-Europameisterin im Boxen, ein Rezept von Schülern nach: „Heiße Kartoffel mit Frischekick“. Dazu schnippelten sie unter Anleitung von Holger Gniffke, gelernter Koch und studierter Lebensmitteltechnologe, frische Kräuter und bereiteten aus Schmand und Vollmilchjoghurt einen Dip. Derweil garten Kartoffeln, Gemüse und Bolognese aus Rinderhackfleisch auf den Kochplatten.

Der Verein Agrarmarketing MV hatte einen Schülerwettbewerb ausgelobt. Das Motto: „Schulessen — frisch, regional und lecker?!“ Schüler sollten leckere Rezepte für Vitalmenüs entwickeln. Ein Anreiz, sich gesundheitsbewusster zu ernähren und Lebensmittel aus der Region zu verwenden, um Frische und kurze Wege zu gewährleisten.

„Es ist wichtig, Kinder frühzeitig ans Kochen heranzuführen und gesundes Essen zuzubereiten“, erklärte Birgit Hesse dem Publikum. Ihre Tochter Anna koche mit ihren acht Jahren gern. Ihr Lieblingsgericht ist Lasagne, das die Mama einmal pro Woche für sie zubereite, wie die Ministerin der OZ verriet. Ansonsten komme sie eher selten zum Kochen. Sie esse ohnehin am liebsten Salat.

Abends gebe es meist Brot. Das nahm Birgit Hesse gestern auf der Hanseschau frisch vom Wismarer Bäcker Tilsen mit sowie SaBö-Wurst aus Neu Nantrow.

Till Backhaus koche gerne, verriet er, sogar 10-Gänge-Menüs. Er bevorzuge Fisch, Wild und Geflügel sowie Kräuter aus seinem Gewächshaus. „Ich achte auf regionale und saisonale Zutaten“, erklärte er der OZ. Durch Kinder- und Schulgärten sei es möglich, Kinder einfach an das Thema heranzuführen, ergänzte Backhaus.

„Heiße Kartoffel mit Frischekick“ schmeckt lecker. Das fanden gestern auch Katrin Baldeweg (48) aus Grieben und Edith Janz (77) aus Wismar, die mit als erste Zuschauer beim Schaukochen das Gericht kosteten. Kreiert haben es sehbehinderte Schüler vom Überregionalen Förderzentrum Sehen in Neukloster. Für ihr Rezept — eins von 27 — gewannen sie den ersten Preis: 300 Euro sowie Küchenhelfer und Basecaps. „Wir kochen mit den Schülern im Hauswirtschaftsunterricht“, berichteten die Lehrerinnen Christine Fischer und Sabrina Heller. „Einmal in der Woche gibt es selbstgekochtes Essen.“

In der Kategorie „Fetzige Namen für bereits bestehende Vitalmenüs finden“ erwiesen sich die Fünft- und Sechstklässler der Regionalschule „Bertolt Brecht“ in Wismar als kreativ. In der Arbeitsgemeinschaft „Backen und Kochen“ machten sie mit ihrer Lehrerin Franziska Kollwitz Pommes frites selbst, dazu Hähnchennuggets, Ketchup und Krautsalat. Die Schüler nannten das Gericht „Goldschatz“, was ihnen 200 Euro Preisgeld und ebenfalls Küchenhelfer und Basecaps einbrachte.

• Vitalmenüs: www.mv-ernaehrung.de

Service

Geöffnet ist die Hanseschau heute und morgen von 10 bis 18 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene zahlen 7, ermäßigt 5 Euro (als Rentner, Student, Schüler, mit Schwerbehindertenausweis); Jugendliche zahlen 3 Euro; freien Eintritt haben Kinder bis einschließlich 12 Jahre

Kostenloser Bus-Shuttle: Heute und morgen fährt ein Bus im 20-Minuten-Takt vom Weidendamm zur Messe.

Kostenlose Parkplätze gibt es am Ausstellungsgelände, aber einheimische und ortskundige Besucher sollten den Shuttlebus nutzen bzw. das Fahrrad.

• www.hanseschau-wismar.de

Von Haike Werfel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.