Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Flüchtlingen groß geworden und heute selbst Helfer

Stellshagen/Grevesmühlen Mit Flüchtlingen groß geworden und heute selbst Helfer

Gertrud Cordes übernimmt Patenschaft für Syrer / Motorradbegeisterte Feuerwehrleute beteiligen sich an der LN-Weihnachtsaktion / Die aktuelle Summe liegt bei 4582 Euro.

Voriger Artikel
In der Weihnachtsbäckerei . . .
Nächster Artikel
Gemeinde hat kein Interesse mehr an der Ostsee-Therme

200 Euro von den Feuerwehr-Bikern wanderten in die Spendenbox — übergeben von Bernd Buntrock (l.) und Andreas Dubbe.

Quelle: Fotos: Jana Franke

Stellshagen. Damals mit Kinderaugen zu sehen, wie Menschen an einem für sie fremden Ort für sich eine Perspektive suchen, hat Gertrud Cordes vom Gutshaus in Stellshagen anscheinend geprägt. „Ich bin mit Flüchtlingen groß geworden. Mein Opa hat sich damals um Flüchtlinge aus Ostpreußen gekümmert. Später, nachdem meine Familie aus Stellshagen vertrieben worden war und nach Hamburg und Schleswig-Holstein floh, hat mein Opa auch dort Menschen aufgenommen, die aus Ostpreußen geflohen waren. Für mich ist es selbstverständlich, dass ich helfe. Ich kenne das nicht anders“, sagt sie voller Überzeugung.

Mehr als 50 Jahre später engagierte sich Gertrud Cordes in Damshagen und auch Klütz für Flüchtlinge aus Kriegsgebieten wie Syrien, die in den jeweiligen Notunterkünften Unterschlupf fanden. Gemeinsam mit Hoteliers und Gastronomen aus Boltenhagen — dem Seehotel und dem Tarnewitzer Hof — sorgte sie zunächst für Bettwäsche und Handtücher für 50 Personen, die im September quasi über Nacht in der Sporthalle in Damshagen untergebracht wurden. Nicht nur das: Mithilfe engagierter Bürger aus der Gemeinde kümmerte sie sich auch um die schmutzige Wäsche, die die Flüchtlinge am Leib trugen, und um die, die sie von vielen Helfern gespendet bekommen hatten. „Sie hatten nichts, als sie kamen. Teilweise trugen sie Plastikschuhe und Shorts. Einige hatten während der Flucht mit einem Boot ihren Rucksack verloren. Die Hilfsbereitschaft vor Ort vonseiten der Damshagener war überwältigend“, sagt Gertrud Cordes anerkennend.

Mit Tischtennisplatten wurden provisorisch private Bereiche der Flüchtlinge in der Sporthalle abgetrennt, erzählt sie weiter. „Als ich am zweiten Tag nach der Ankunft dort war, hat mich ein Vater mit zwei Söhnen in ihr kleines Reich gebeten. Sie waren so gastfreundlich. Das hat mich zu Tränen gerührt“, erzählt sie und kann auch dabei ihre Tränen nicht zurückhalten. Nur als sehr offen und dankbar habe sie die Flüchtlinge erlebt. „Und die Kinder waren so entzückend. Der Jüngste hatte einen richtigen kleinen Fanclub“, erzählt sie lächelnd. Der Kleine war erst ein halbes Jahr alt, gerade einige Wochen auf der Welt, als sich seine Eltern von Syrien aus auf die Flucht nach Deutschland begaben — in einem völlig überfüllten Boot.

Mittlerweile sind die Notunterkünfte in Damshagen und Klütz leer, die meisten der Flüchtlinge auf Rügen untergebracht. Mit einigen pflegt Gertrud Cordes noch über Handy Kontakt. Nur wenige sind im Landkreis geblieben, für drei von ihnen hat Gertrud Cordes eine Patenschaft übernommen — es sind Syrer im Alter von 19, 26 und 45 Jahren. Für sie kümmert sie sich vorrangig um Papierkram und Behördengänge. Sie war mit ihnen in Hohen Wieschendorf auf dem Weihnachtsmarkt in der Scheune. Für die Flüchtlinge eine Art Kulturschock, denn solch ein Brimborium um das Fest kennen sie aus ihrer Heimat nicht. „Aber sie waren begeistert von der Dekoration“, schildert Gertrud Cordes.

Für die Flüchtlingsarbeit im Landkreis wird in diesem Jahr mit der LN-Weihnachtsaktion „Hilfe im Advent“ Geld gesammelt. Auch die Jugendwehren in Grevesmühlen, Kalkhorst und Schönberg sollen einen Anteil bekommen. Grund für die Feuerwehr-Biker „Flaming Stars“, die jedes Jahr am 1. Mai in Schönberg zum Bikergottesdienst mit Ausfahrt einladen, 200 Euro in die Spendenbox im Pressehaus zu stecken.

Gesammelt haben Sprecher Andreas Dubbe und Mitglied Bernd Buntrock in der Familie und unter Mitgliedern. Die Ausfahrt soll im kommenden Jahr übrigens von Grevesmühlen aus starten, der Gottesdienst findet dann in der Nikolaikirche statt.

Ein großes Dankeschön geht außerdem an Elfriede Weste (150 Euro), Brunhilde und Gerd Mintzlaff (20), Gudrun Schumann (25), Heike und Jürgen Lenz (30), Ute und Reinhard Penner (30), Edeltraud und Werner Möller (50) sowie an alle anonymen Spender.

Spendenkonten:







IBAN DE38140510001006017050

Empfänger: Flüchtlingsrat
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Verwendung: „Hilfe im Advent“

IBAN DE85140613082424242424 Empfänger: LN-Weihnachtsaktion Verwendung: „Hilfe im Advent“

Jana Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.