Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Osterbasar das Bewusstsein in der Bevölkerung wecken

Grevesmühlen Mit Osterbasar das Bewusstsein in der Bevölkerung wecken

Der Verein „Die Insel“ veranstaltete am Mittwoch einen Verkaufsmarkt mit selbst gebastelten Dekoartikeln der Wohn- und Tagesstätte „Oase“.

Voriger Artikel
Grevesmühlen schmückt auch Krückstock
Nächster Artikel
Metelsdorfer legen Entschädigung neu fest

Priesen gestern die Ware der Klienten an: (v. l.) Ramona Schumacher, Nicole Müller und Sandra Szameitat von der „Oase“.

Quelle: Jana Franke

Grevesmühlen. Schachfiguren, Vogelhäuschen, Schlüsselanhänger, Schmuck — Fans von Dekoartikeln hatten am Mittwoch in der Kirchstraße in Grevesmühlen eine große Auswahl. Der Verein „Die Insel“ veranstaltete einen Osterbasar. Verkauft wurden viele nette Dinge zu einem kleinen Preis. Entstanden sind die Werke in der Wohn- und Tagesstätte „Oase“ des Vereins in Grevesmühlen und Mühlen Eichsen.

Untergebracht sind dort vorrangig Menschen mit einer sogenannten Doppeldiagnostik — eine psychische und eine Sucht-Erkrankung. Die Klienten sind zwischen 25 und 82 Jahre alt. Mit dem traditionellen Osterbasar und auch den Basaren zur Weihnachtszeit wollen die Macher vor allem eines: das Bewusstsein und Verständnis in der Bevölkerung wecken. „Viele wissen gar nicht, was dahintersteckt, unter welchen Schwierigkeiten die Klienten die Basteleien produzieren“, erläutert Elke Berndt-Bock, Leiterin der Tagesstätte für Ältere im Alten Speicher in Grevesmühlen. Und Ramona Schumacher, Ergotherapeutin und Betreuerin in der Tagesstätte, ergänzt, dass die Klienten mächtig stolz sind, wenn ihre Werke auf Basaren angeboten und dann auch noch von Bürgern gekauft werden.

Die Einnahmen aus dem Osterbasar und aus dem Verkauf von leckerem Kuchen sowie Kaffee und Tee kommen der Bastelkasse zugute. „Davon kaufen wir neue Materialien, um die Beschäftigungstherapien für die Klienten zu gestalten“, erklärt Elke Berndt-Bock. Sie möchte es auch nicht versäumen, einen Dank auszusprechen. Einige Bürger haben nämlich Bastelmaterialien gespendet.

Von Jana Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Zurück zur Groko - Ist das eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.