Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Mit Osterbasar das Bewusstsein in der Bevölkerung wecken
Lokales Nordwestmecklenburg Mit Osterbasar das Bewusstsein in der Bevölkerung wecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 10.03.2016
Priesen gestern die Ware der Klienten an: (v. l.) Ramona Schumacher, Nicole Müller und Sandra Szameitat von der „Oase“. Quelle: Jana Franke

Schachfiguren, Vogelhäuschen, Schlüsselanhänger, Schmuck — Fans von Dekoartikeln hatten am Mittwoch in der Kirchstraße in Grevesmühlen eine große Auswahl. Der Verein „Die Insel“ veranstaltete einen Osterbasar. Verkauft wurden viele nette Dinge zu einem kleinen Preis. Entstanden sind die Werke in der Wohn- und Tagesstätte „Oase“ des Vereins in Grevesmühlen und Mühlen Eichsen.

Untergebracht sind dort vorrangig Menschen mit einer sogenannten Doppeldiagnostik — eine psychische und eine Sucht-Erkrankung. Die Klienten sind zwischen 25 und 82 Jahre alt. Mit dem traditionellen Osterbasar und auch den Basaren zur Weihnachtszeit wollen die Macher vor allem eines: das Bewusstsein und Verständnis in der Bevölkerung wecken. „Viele wissen gar nicht, was dahintersteckt, unter welchen Schwierigkeiten die Klienten die Basteleien produzieren“, erläutert Elke Berndt-Bock, Leiterin der Tagesstätte für Ältere im Alten Speicher in Grevesmühlen. Und Ramona Schumacher, Ergotherapeutin und Betreuerin in der Tagesstätte, ergänzt, dass die Klienten mächtig stolz sind, wenn ihre Werke auf Basaren angeboten und dann auch noch von Bürgern gekauft werden.

Die Einnahmen aus dem Osterbasar und aus dem Verkauf von leckerem Kuchen sowie Kaffee und Tee kommen der Bastelkasse zugute. „Davon kaufen wir neue Materialien, um die Beschäftigungstherapien für die Klienten zu gestalten“, erklärt Elke Berndt-Bock. Sie möchte es auch nicht versäumen, einen Dank auszusprechen. Einige Bürger haben nämlich Bastelmaterialien gespendet.

Von Jana Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige