Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Mit Unternehmerfrühstück Energie getankt
Lokales Nordwestmecklenburg Mit Unternehmerfrühstück Energie getankt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 20.09.2013
Peter Griez (l.) und Georg Temmen von Baltic Elektronik mit Leiterplatten. Quelle: Foto: Jana Franke

Sie war schon provokant aber mit einem Augenzwinkern gestellt, die Frage von Bauamtsleiter der Stadt Grevesmühlen, Lars Prahler. Was denn Georg Temme, Geschäftsführer von Baltic Elektronik in Grevesmühlen, vom Vorschlag einiger Kreistagsmitglieder halte, Windeignungsgebiete weiter einzuschränken. „Sie sind unser Geschäft“, erwiderte Temme darauf, womit er auf die Produktion in seinem Unternehmen im Grünen Weg anspielte: unter anderem Steuerungen für Windanlagensysteme.

Beim zweiten von der Stadt Grevesmühlen und dem Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e. V. organisierten Unternehmerfrühstück in diesem Jahr stellte Georg Temme den knapp 70 Gästen gestern sein Unternehmen vor — mit einer Präsentation am Computer und später hautnah bei einem Rundgang durch die Produktionshallen. Erneuerbare Energien spielen im Unternehmen direkt keine Rolle.

Noch nicht! „Bei uns kommt der Strom noch aus der Steckdose“, umschreibt Gastgeber Temme, dass über umweltschonende Alternativen noch nicht nachgedacht wurde. Das soll sich aber ändern, vielleicht sogar in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken. Die Idee ist gestern in gemütlicher Runde bei Brötchen und Kaffee entstanden — Sinn und Zweck des Unternehmerfrühstücks: mit anderen Unternehmern ins Gespräch kommen. Und das immer in einem anderen Unternehmen und zu einem anderen Thema. Und von dem gestrigen, Erneuerbare Energien, schienen die anwesenden Gäste so beeindruckt gewesen zu sein, dass der vorgesehene zeitliche Rahmen bei weitem überschritten wurde.

Erneuerbare Energien — kein Fremdwort in Grevesmühlen. Nicht zuletzt durch den Verein für nachhaltige Stadt und Regionalentwicklung, der von einer unabhängigen Energieversorgung der Stadt träumt.

„Stadt ohne Watt“ quasi. 22 Mitglieder hat der 2003 gegründete Verein. Unternehmen und Einzelpersonen aus der Stadt. „An sechs Lernorten führen wir Kinder und Jugendliche frühzeitig ans Thema heran“, berichtet Werner Küsel, 2. Vorsitzender des Vereins. So werden Schüler am Wasserlehrpfad und im Klärwerk des Zweckverbandes, in der Biogas- und Fotovoltaikanlage der Stadtwerke und im Schulhort am Lustgarten in die Welt der umweltschonenden Energiegewinnung „entführt“. Und das Klärwerk ist ein Besonderes. „Den mit unserer Kläranlage erzeugten Strom nutzen wir nicht nur für uns“, erläutert Verbandsvorsteher Eckhard Bomball. So wird er auch ins örtliche Energienetz eingespeist. Im Jahr 2002 wurde das Grevesmühlener Klärwerk als erstes Energie-Plus-Klärwerk Deutschlands ausgezeichnet.

Schon damals erzeugte es mehr Strom, als es für das Areal benötigte — bis heute stetig steigend, „so dass wir in der Zukunft auch die Kläranlage Dassow, Boltenhagen, Lüdersdorf und das Wasserwerk versorgen wollen“, so Eckhard Bomball.

Insgesamt betreibt der Zweckverband Grevesmühlen 31 Kläranlagen in 29 Mitgliedsstädten und -gemeinden auf einer Fläche von 668 km2.

Das Unternehmen Baltic Elektronik
Vorwiegend bestückt die Firma Leiterplatten. Verlötet wird maschinell oder per Hand. Beschäftigt sind in Grevesmühlen 135 Mitarbeiter. Die Frauenquote liegt bei mehr als 60 Prozent. Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen, das zur Körber gehört, einen Umsatz von 25,1 Millionen Euro. In diesem Jahr sind 27 Millionen Euro anvisiert.

Jana Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Treffpunkt für Gospel Day in Wismar ist am Zeughaus.

20.09.2013

Pünktlich um 15 Uhr startet heute der Festumzug zum neunten Erntefest der Gemeinde Börzow in Gostorf.

20.09.2013

Auch im Juli steigen Übernachtungen.

20.09.2013
Anzeige