Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Mit Verordnung nun Leinenzwang für Hunde
Lokales Nordwestmecklenburg Mit Verordnung nun Leinenzwang für Hunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 19.04.2016

Jetzt ist es amtlich: Grevesmühlen hat eine Hundeverordnung. Mit der will die Stadt einen grundsätzlichen Leinenzwang durchsetzen. Ausgenommen sind die Bürgerwiese, der Lustgarten und die Grünflächen zwischen den Straßen „Grüner Weg“ und „Am Wasserturm“ am Alten- und Pflegeheim. Kontrolliert werden soll zu unterschiedlichen Zeiten durch die Verkehrsüberwacher, wie Hauptamtsleiterin Pirko Scheiderer mitteilte. Die sind berechtigt, nach den Personalien des Hundehalters zu fragen, sollte der sich nicht an den Leinenzwang halten. In einem Ordnungswidrigkeitsverfahren erhält er dann die Möglichkeit, sich zu dem Vorfall zu äußern. Bußgelder in Höhe von 20 bis 200 Euro können erhoben werden.

Manch ein Stadtvertreter zeigte sich skeptisch ob der Zuständigkeit. „Die Verkehrsüberwacher haben doch schon Probleme, die Parksituation in den Griff zu bekommen“, erläuterte Thomas Krohn (CDU-Fraktion) im Hinblick auf die dünne Personaldecke.

Von jf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fraktion „grevesmühlen.jetzt“ will Martin Bauer nicht mehr in ihren Reihen wissen. Als sachkundiger Einwohner war er in den Umweltausschuss gesandt worden.

19.04.2016

Haus III der Kita „Am Lustgarten“ wird neu strukturiert / Weitere Schüler kommen in Klassenräumen der Ploggenseeschule unter / Parkplatzsituation diskutiert.

19.04.2016

Die Stadtvertretersitzung nutzten Anwohner der Straße „Am Bleicherberg“ zum wiederholten Male, um ihren Unmut über den Lkw-Verkehr deutlich zu machen.

19.04.2016
Anzeige