Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Mit dem historischen Dampfschnellzug auf die Insel Rügen
Lokales Nordwestmecklenburg Mit dem historischen Dampfschnellzug auf die Insel Rügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 16.06.2016
Die Schnellzugdampflok „011066“ wurde im Jahr 1940 gebaut und schafft noch heute bis zu 140 Stundenkilometer. Quelle: privat

Der Verein „Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Bebra e. V.“ führt mit der Schnellzugdampflok 011066 am Sonnabend, dem 9. Juli, eine historische Dampfzugfahrt ab Hamburg, Bad Oldesloe und Lübeck durch. Es ist vorerst die letzte Möglichkeit, die riesige, mit Schweröl befeuerte Schnellzug-Dampflokomotive 011066, welche früher auch im Raum Hamburg im Einsatz war, vor dem Sonderzug zu erleben, da die Lok Ende 2016 eine neue Hauptuntersuchung benötigt. Mit seinen gewaltigen Rädern von zwei Metern Durchmesser erreicht der stählerne Dinosaurier aus dem Baujahr 1940 auch heute noch 140 Stundenkilometer.

Der Zug startet am 9. Juli gegen 6 Uhr mit der historischen Diesellok V200007 in Hamburg-Altona und fährt mit Halt in Bad Oldesloe (ca. 6.50 Uhr) weiter über Lübeck (ca. 7.25 Uhr) auf die Insel Rügen nach Putbus, das mittags erreicht wird. Ab Lübeck Hauptbahnhof kommt die Schnellzugdampflok 011066 an den Zug. Die weitere Fahrt führt über Bad Kleinen und vorbei an Rostock und Stralsund auf die Insel Rügen. Als Highlight darf die Fahrt über den Rügendamm mit einem traumhaften Blick auf die alte Hansestadt Stralsund gelten.

In Putbus besteht während des etwa sechsstündigen Aufenthaltes die Möglichkeit, die Bäderarchitektur der Stadt sowie die Wohn- und Landschaftsausstellung „LebensArt“ im Park zu besichtigen oder eine Mitfahrt mit der extra gecharterten Dampfschmalspurbahn „Rasender Roland“ von Putbus zum Ostseebad Binz (mit Strand) oder auch bis Garftitz (Endpunkt) durchzuführen. Von dort ist es nicht mehr weit bis zum Jagdschloss Granitz, von dem aus sich ein herrlicher Rundblick über Rügen bietet. Am Abend erfolgt dann mit Volldampf die Rückfahrt über alle Einstiegsbahnhöfe der Hinfahrt zum Endpunkt nach Hamburg-Altona, welcher gegen 0 Uhr erreicht wird.

Die Fahrpreise ab Oldesloe/Lübeck betragen für Erwachsene in der 3. Klasse: 79 Euro/ 75 Euro und für Kinder von vier bis 14 Jahre 39 Euro/37 Euro. Erwachsene in der 2. Klasse zahlen 99 Euro/95 Euro. Für Kinder von vier bis 14 Jahre beträgt der Fahrpreis 49 Euro 47 Euro.

Anmeldung: ☎ 06622 /9164602

• Internet: www.eisenbahn-nostalgiefahrten-bebra.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geld der Ostdeutschen Sparkassenstiftung wird für einen modernen Audioguide benutzt.

16.06.2016

Vertonungen des Magnificats – das Lied der Maria – steht am Sonnabend, dem 18. Juni, auf dem Programm, wenn die evangelische Kirchengemeinde Gadebusch um 18 Uhr zum Chor- und Orchesterkonzert einlädt.

16.06.2016

Der Dorfverein Thandorf lädt zu einem besonderen Fest an den Dorfteich ein. „Der Startschuss zum legendären Schubkarrenrennen fällt am Sonnabend, dem 25. Juni, um 14 Uhr“, kündigt der Verein an.

16.06.2016
Anzeige