Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg 40 Jahre MC Dassow
Lokales Nordwestmecklenburg 40 Jahre MC Dassow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 10.11.2018
Stoppelcross des MC Dassow im Klützer Winkel, Hannah Lietz mit der Nummer 17 Quelle: Karl-Ernst Schmidt
Dassow

40 Jahre MC Dassow – dieses runde Jubiläum feiern die Motorsportler des Vereins am Sonnabend, 10. November, zusammen mit Gästen in der Dornbuschhalle. Mit dabei ist auch Horst Schröter. Er ist der Mann der ersten Stunde und Gründer des heutigen MC Dassow. Damals, 1978, gehörten der Gesellschaft für Sport und Technik (GST) in Kalkhorst 60 Mitglieder an. Schröter bildete mit 15 von ihnen eine Motorradsportgruppe. Die Mitglieder übten sich vor allem im Motorrad-Mehrkampf. Dazu zählten Geländefahrten auf abgestecktem Terrain und Patroullienfahrten nach Karte.

Sechs Jahre nach der Gründung, im Jahr 1984, hatte der Verein erstmals eine offizielle Rennstrecke. Am 12. August 1990 fand jedoch die letzte Veranstaltung in Kalkhorst statt. „Obwohl die Sportstätte nach wie vor offiziell genehmigt war, wurde das Gelände veräußert“, erinnert sich Maik Lietz. „Damit war der Betrieb eingestellt.“

Mit der Wende wurde aus der GST Motorsportabteilung der Motorsportclub Kalkhorst, der dem Deutschen Motorsport-Verband (DMV) beitrat. Erfolgreichster Fahrer damals war Ralf Lietz, der in der Klasse bis 125 ccm DDR-Motocross-Juniorenmeister wurde. Ein Pro­blem damals: die Finanzierung des teuren Motocrosssports. Deshalb hatten sich die Aktivitäten des Vereins „in dieser schwierigen Zeit“ eher in Richtung Endurosport verlagert, sagt Lietz.

Eine Zäsur in der Vereinsgeschichte bedeutete auch der Wechsel des MC Kalkhorst zum MC Dassow im Jahr 2004. Damit verbunden war der Beitritt in den Allgemeinen Deutschen Motorsportverband (ADMV), dessen Wurzeln bis in das Jahr 1957 zurückreichen. „Dadurch ergaben sich für uns neue Chancen“, erzählt Lietz. Der Verein konnte auf der Strecke „Siebenbergen“ wieder aktiven Enduro- und Motocrosssport vor der eigenen Haustür betreiben. Die Strecke haben die Mitglieder über Jahre kontinuierlich ausgebaut.

Eine wichtige Rolle, sagt der heutige Vorsitzende Maik Lietz, spielte damals die Kalkhorster Kunstfahrtruppe. „Sie führte waghalsige Manöver auf ihren Maschinen vor. Und das sogar vor bis zu 50 000 Zuschauern auf dem Teterower Bergring.“ Für die Mädchen seien solche Vorstellungen eine willkommene Gelegenheit, ihr Können beim Figurenfahren zu demonstrieren. Im ganzen ehemaligen Bezirk Rostock gab es damals nur noch in Satow eine vergleichbare Kunstfahrgruppe. Höhepunkt für die Kunstfahrtruppe waren Teilnahmen an DDR-Meisterschaften.

Neben dem MC Dassow sind es vor allem die Fahrer des MC Grevesmühlen, Björn Feldt ist derzeit bei den Enduro-Weltmeisterschaften in Südamerika am Start, und der MC Rehna, die den Motorsport im Norden bestimmen.

Steffen Oldörp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Politik kann spannend sein und Spaß machen. Das haben etwa 30 junge Menschen jetzt zwei Wochen lang im Workcamp „Generation Europe“ in der Begegnungsstätte am Goldensee in Thurow erfahren.

09.11.2018

Jugendliche aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein haben am Freitag eine Diskussion mit Landespolitikerinnen in Herrnburg genutzt, um auf Missstände aufmerksam zu machen.

09.11.2018

Der Möbelhersteller Palmberg in Schönberg (Nordwestmecklenburg) feierte am Freitag Richtfest für eine Halle, mit der die Produktion noch einmal gesteigert und Arbeitsplätze gesichert werden sollen.

11.11.2018