Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Zivilcourage: Mann stoppt betrunkenen Fahrer
Lokales Nordwestmecklenburg Zivilcourage: Mann stoppt betrunkenen Fahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 26.11.2018
Die Polizei stoppte am Sonntag einen polnischen Autofahrer. Quelle: dpa
Schönberg

Die Zivilcourage eines beherzten Autofahrers hat am Sonntagabend auf der A 20 einen schweren Unfall verhindert. Der Mann hatte gegen 21.20 Uhr die Polizei alarmiert, weil ein vor ihm fahrender Audi in Schlangenlinien unterwegs sei. Der Zeuge folgte dem Wagen auf die Raststätte Schönberger Land. Kurz darauf erreichten die Beamten des Autobahnreviers Metelsdorf die Raststätte und fanden den Zeugen vor, der den verdächtigen Fahrer an der Weiterfahrt hinderte. Wie sich herausstellte, hatte der Audifahrer seinen Pkw abstellen wollen und dabei einen anderen Pkw beim Einparken beschädigt. Bei der Kontrolle des polnischen Fahrers ergaben sich Verdachtsmomente, die auf den Konsum von Alkohol schließen ließen. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 2,45 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an, stellten den Führerschein des 49-Jährigen sicher, erhoben eine Sicherheitsleistung und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Michael Prochnow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fachleute haben in Boltenhagen (Nordwestmecklenburg) erklärt, was mit dem Klützer Bach und dem Tarnewitzer Bach bei Starkregen passiert. Die Gemeinde erhielt wichtige Hinweise für weitere Planungen.

26.11.2018
Nordwestmecklenburg Schulentwicklung Grevesmühlen - Diskussion um Campus geht weiter

Nach mehr als zwei Jahren soll nun die konkrete Planung für den Schulcampus beginnen. Doch die Fraktionen sind sich längst nicht einig.

26.11.2018

Über die Zukunft des Kiefernbogens in Palingen berät die Gemeindevertretung Lüdersdorf. Es geht um die Frage, ob er eine Sackgasse bleibt oder Sperrgitter nahe der Hauptstraße entfernt werden.

26.11.2018