Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Mutter sucht unbekannten Helfer übers Internet
Lokales Nordwestmecklenburg Mutter sucht unbekannten Helfer übers Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 10.05.2016

Heike Richter (41) aus Lichterfelde bei Eberswalde (Brandenburg) sucht über das soziale Netzwerk Facebook nach einem Motorradfahrer aus Mecklenburg-Vorpommern. Die gebürtige Nordwestmecklenburgerin möchte sich bei dem Mann bedanken, denn er half ihrer 13-jährigen Tochter, als diese am vergangenen Freitag in Finowfurt (Brandenburg) mit dem Fahrrad schwer stürzte.

Heike Richter
Romina Richter
Heike Richter

„Bis Sonntag lag Romina noch im Krankenhaus“, sagt Heike Richter. „Dabei wollte sie mit ihrer Freundin nur Inliner fahren.“ Die Rollschuhe transportierte sie auf dem Gepäckträger. Auf Höhe einer Eisdiele gerieten die in die Speichen des Rades. Das Mädchen verlor die Kontrolle und stürzte auf die Straße.

„Der Motorradfahrer fuhr hinter ihr“, schildert Heike Richter die Szene in einem Aufruf auf Facebook, den bis Dienstag über 600 Nutzer geteilt haben. „Er hat angehalten, sofort die Erstversorgung übernommen und einen Krankenwagen gerufen“, sagt die 41-Jährige. „Erst als die Rettungskräfte da waren, ist er weitergefahren.“ Heute sei diese Hilfe nicht selbstverständlich, meint sie. Daher möchte sich Heike Richter bei dem Biker persönlich bedanken.

Mit Prellungen, Schürfwunden und einer Gehirnerschütterung lag die 13-jährige Romina, die in knapp drei Wochen ihre Jugendweihe hat, im Krankenhaus. Noch auf der Station konnte sie sich jedoch an ein Detail erinnern. „Der Motoradfahrer war auf einer Harley Davidson unterwegs“, sagt Heike Richter. „Wir kennen keinen Namen. Aber das Kennzeichen war wohl aus Mecklenburg-Vorpommern.“

Bei der Suche haben schon viele Facebook-Nutzer unterstützt. Bis gestern Abend ist der Beitrag von Heike Richter mehr als 700 Mal geteilt worden und hat über 80 000 Nutzer des sozialen Netzwerkes erreicht. Bisher hat sich der „Schutzengel“ der 13-jährigen Romina Richter aber noch nicht bei der Mutter gemeldet.

Heike Richter, die im Jahr 2000 der Liebe wegen nach Brandenburg gezogen ist, ist jedoch zuversichtlich — und von der Anteilnahme auf Facebook beeindruckt. „Ich habe so etwas ja noch nie gemacht“, erklärt die 41-jährige Brandenburgerin. „Viele Freunde, darunter auch etliche von der Ostseeküste, haben den Beitrag geteilt — und mir Mut gemacht. Vielleicht finde ich den Motorradfahrer ja doch und kann mich persönlich bei ihm bedanken.“

Kay Steinke

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sozialministerin gibt Startschuss für soziale Migrationsberatung in Nordwestmecklenburg.

10.05.2016

In keiner anderen Gegend stellen so viele Künstler aus wie im Schönberger Land: 54 sind es an Pfingsten.

10.05.2016

Schwarzwild im Klützer Winkel nimmt weiter zu / Hegering bemängelt Rückgang des Rehwildbestandes.

10.05.2016
Anzeige