Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Nach Aus für den BRH: Seniorenclub gegründet
Lokales Nordwestmecklenburg Nach Aus für den BRH: Seniorenclub gegründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 14.07.2016

Das Aus für den BRH in Mecklenburg-Vorpommern bedeutet nicht das Ende der Seniorenarbeit in der Gemeinde Lüdersdorf. „Es haben alle gesagt: Die Arbeit für die Senioren darf nicht ins Wasser fallen“, berichtet Edith Last aus dem bisherigen Vorstand des BRH-Ortsverbands. Der Vorstand fragte gestern die Mitglieder beim Grillfest in Petersberg, ob er als Beirat eines neuen „Seniorenclubs der Gemeinde Lüdersdorf“ tätig sein soll. Alle stimmten zu.

Es haben alle gesagt: Die Arbeit für die Senioren darf nicht ins Wasser fallen.“Edith Last, Beiratsvorsitzende des

Seniorenclubs der Gemeinde Lüdersdorf

Die Beiratsvorsitzende des Seniorenclubs erklärt: „Wir führen bis Jahresende die Geschäfte weiter und die Veranstaltungen finden bis Jahresende so wie vom BRH-Ortsverband geplant statt.“ Der Beirat denkt aber auch über den Jahreswechsel hinaus. Olaf Weidner (74), neben Christa Hoffmann einer der beiden Stellvertreter von Edith Last, kündigt an: „Bis Jahresende werden wir die Veranstaltungen für 2017 planen.“ Eine Satzung für den Seniorenclub werde voraussichtlich im Herbst in einer Mitgliederversammlung beschlossen. „Wir müssen uns ja eine Struktur geben“, erläutert Olaf Weidner.

Die Feste für Senioren in der Gemeinde Lüdersdorf soll es ebenso weiter geben wie die Seniorentreffs, die Spielenachmittage in Herrnburg, die Skatrunden im Winterhalbjahr, die Glühweinabende, die Singegruppe „Harmonie“ mit ihren 28 Mitgliedern und auch die Betreuer wollen so weitermachen wie bisher. Edith Last kündigt zudem an: „Wir werden weiter Kontakt mit der Gemeinde halten.“

Wie berichtet, hat sich der 2350 Mitglieder zählende Landesverband des Bundes der Ruheständler, Rentner und Hinterbliebenen mit dem Beschluss einer außerordentlichen Landesvertreterversammlung am 30. Juni aufgelöst. Aus Alters- und Gesundheitsgründen schieden Vorstandsmitglieder aus und es fand sich keine Nachfolger. Mit dem Aus für den Landesverband endet die Rechtsgrundlage für die 40

Ortsverbände. Viele Seniorengemeinschaften in MV machen jedoch in neuer Form weiter. Das hat, wie berichtet, auch der bisherige BRH-Ortsverband Schönberg angekündigt.

Jürgen Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anfang 2012 wurde der Radweg von Klütz nach Christinenfeld fertig gebaut. Doch das Asphaltband endet kurz vor den ersten Häusern des Klützer Ortsteils.

14.07.2016

Ende Juni ist Familie Gerber in Hilgendorf eine ausgewachsene Katze mit einem kleinen „Hängebauch“ zugelaufen. Seit etwa zwei Wochen wird das Tier, das sehr zutraulich ist, von der Familie versorgt.

14.07.2016

Bunte Veranstaltung für Lesende und Schreibende.

14.07.2016
Anzeige