Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Nachtbilanz: zehn Wildunfälle
Lokales Nordwestmecklenburg Nachtbilanz: zehn Wildunfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 07.11.2013
Grevesmühlen

Zehn Wildunfälle in zehn Stunden. Das ist die erschreckende Bilanz der Polizei für Nordwestmecklenburg von Mittwoch 19.30 Uhr bis Donnerstag 5.30 Uhr. Von den Unfällen waren sechs mit Beteiligung von Rehwild und in vier Fällen kam es zu Zusammenstößen mit Wildschweinen. Personen wurden nicht verletzt. In zwei Fällen waren die Fahrzeuge nach den Zusammenstößen nicht mehr fahrbereit. Die Sachschäden betragen laut Polizeiangaben mehrere Tausend Euro.

Am späten Mittwochabend überquerte plötzlich ein Reh die B 104 auf Höhe der Esso-Tankstelle im Bereich Selmsdorf. Der Opel-Fahrer, der in Richtung Lübeck unterwegs war, konnte den Zusammenstoß

nicht verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls lösten der Fahrer- und der Beifahrerairbag aus. Der 36-jährige Fahrer blieb unverletzt, jedoch musste das Fahrzeug geborgen werden. Ein weiterer Wildunfall ereignete sich Donnerstagfrüh auf der L 01 zwischen Gramkow in Richtung Proseken. Bei dem Zusammenstoß mit einem Wildschwein wurde der Opel derart beschädigt, dass dieser abgeschleppt werden musste.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

IHK: Die Stimmung in Nordwestmecklenburg ist besonders gut.

07.11.2013

Entertainer Guildo Horn zu Gast bei den „Gamehler Gesprächen“. Der Schlagerstar plauderte aus dem Nähkästchen.

07.11.2013

Drei junge Assistenzärzte wurden gestern in Wismar ausgezeichnet. Ihre Themen waren Sicherheit für Neugeborene, Simulation als Training sowie Elterngeld und Geburtenrate.

07.11.2013