Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Nachwuchskicker wollen zur Mini-WM
Lokales Nordwestmecklenburg Nachwuchskicker wollen zur Mini-WM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 11.01.2018
Lukas Scheel (l.), Marlon Seidel (M.) und Raphael Birzer von den D-Junioren des SV Klütz hoffen auf ein gutes Turnierergebnis und viele Tombola-Erlöse beim Klützer Winkel-Cup. Quelle: Foto: Daniel Heidmann
Klütz

Der Punktspielbetrieb ruht, doch die Kicker des SV Klütz treten trotzdem gegen den Ball. Denn Winterzeit ist Hallenfußballzeit. Und am Sonntag (Start: 10

Am Sonntag findet der Klützer-Winkel-Cup der D-Junioren statt / Tombola soll Geld bringen.

Uhr) steigt der „Budenzauber“ in der Sporthalle an der Bamburg. Der Klützer-Winkel-Cup der D-Junioren wird ausgespielt. Die Nachwuchsfußballer haben zwei große Ziele im Visier: das Turnier zu gewinnen und viel Geld zu sammeln.

„Wir haben den Klützer-Winkel-Cup erst einmal gewonnen. Das war vor fünf Jahren im F-Jugend-Bereich“, erinnert sich Lothar Birzer, Trainer der D-Junioren und Vorstandsmitglied beim SV Klütz. Und dabei wird das Turnier, das 2012 zum ersten Mal ausgetragen wurde, in verschiedenen Altersklassen ausgespielt. „Aber wir haben uns auch immer gute Gegner eingeladen“, so Birzer. Angefangen hatte es mit den Männern, mittlerweile eifern auch die B-, D-, E- und F-Junioren in eigenen Wettbewerben nach dem Pokal. „Und nächstes Jahr wollen wir vielleicht sogar ein G-Junioren-Turnier austragen. Wir haben großen Zulauf im Verein“, berichtet der Jugendtrainer. Die Fußballabteilung des SV Klütz zähle aktuell rund 180 Mitglieder.

Am Sonntag treten nun acht Teams bei den D-Junioren an. Der Gastgeber stellt gleich zwei Mannschaften. Die erste Vertretung trifft in Gruppe A auf die FSG Südstormarn, den FSV Testorf-Upahl und den Rehnaer SV. Die zweite Mannschaft wird sich in Gruppe B mit dem TSV Travemünde, dem Grevesmühlener FC und dem PSV Wismar messen. „In Sachen Turniergewinn haben wir noch Nachholbedarf. Im vergangenen Jahr sind wir Vierter geworden“, meint Lothar Birzer. Das sieht auch sein Spieler Marlon Seidel so: „Der Ansporn ist groß, zu gewinnen. Denn es macht großen Spaß, einmal im Jahr in der eigenen Halle anzutreten. Wir werden versuchen, den Heimvorteil zu nutzen. Die Vorfreude ist groß“, sagt der Zwölfjährige.

Doch neben dem Turniersieg hoffen die Kids noch auf einen weiteren Erfolg: Eine Tombola soll am Sonntag viel Geld einbringen. Die Einnahmen sind für einen besonderen Ausflug im kommenden Sommer gedacht. „Wir wollen als Mannschaft zur Mini-Weltmeisterschaft nach Rostock“, erzählt Lothar Birzer. Beim internationalen Turnier treten in der Hansestadt fast 200 Mannschaften im Bereich der E- bis zu den C-Junioren an. „Jedes Team kann sich ein Land aussuchen. Dann wird der Weltmeister ausgespielt“, erklärt der Klützer Trainer das Konzept. Dafür reisen auch Mannschaften aus Dänemark, Schweden und den Niederlanden an. Doch Startgebühr und Übernachtung für 15 Kinder und Betreuer würden knapp 1300 Euro kosten. Die Schloßstädter wollen in Zelten übernachten. „Wir hoffen, dass ein Teil durch die Tombola reinkommt“, so Birzer.

Dafür hat der 60-Jährige attraktive Preise organisiert. Als eingefleischter Fan und Vereinsmitglied von Fußballbundesligist Borussia Dortmund hat der gebürtige Oberhausener zahlreiche BVB-Utensilien für die Tombola gewinnen können. Zudem gibt es unter anderem Spiele und CDs. Birzer weiß, dass er das nie alleine auf die Beine stellen könnte. „Da muss ich auch ein großes Lob an unsere Sponsoren, aber auch an die Eltern aussprechen, die voll mitziehen und die Tombola betreuen werden.“

Der Klützer Winkel-Cup

Sonntag, 10 Uhr, startet das Turnier der D-Junioren in der Sporthalle an der Bamburg in Klütz.

In Gruppe A trifft der SV Klütz I auf die FSG Südstormarn, den FSV Testorf-Upahl und den Rehnaer SV.

In Gruppe B spielt der SV Klütz II gegen den TSV Travemünde, den Grevesmühlener FC und den PSV Wismar.

Am 20. Januar steigt dann der Klützer Winkel-Cup der B-Junioren. Am 26. Januar folgt das Turnier der Männer. Am 25. Februar schließen die E- und F-Junioren die Turnierreihe ab.

Daniel Heidmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diskussionsrunde in der Darre der Malzfabrik.

11.01.2018

Mitglieder des FC Schönberg setzen auf Kontinuität / Verein betreibt erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit.

11.01.2018

„Krankenhaus und Irrenanstalt – der KCC ist durchgeknallt.“ Unter diesem Stichwort lädt der Klützer Carnevalsclub am Sonnabend, 10.

11.01.2018