Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Nahverkehr zentrales Thema in der Politik
Lokales Nordwestmecklenburg Nahverkehr zentrales Thema in der Politik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 29.12.2015

Eines der zentralen Themen der Kreistagspolitiker war in diesem Jahr das neue Nahverkehrskonzept. Zum 1. Januar tritt es im Landkreis in Kraft. Seit zwei Jahren laufen die Vorbereitungen. Für Fahrgäste wird es viele Veränderungen geben. Zukünftig gibt es drei Ebenen: Eine sind die Hauptachsen, die die großen Städte miteinander verbinden. Dieses Taktnetz wird täglich mindestens von 5.30 Uhr bis 20.30 Uhr gefahren. Darunter gelegt wird ein Ergänzungsnetz, das einerseits den bisherigen Schülerverkehrsfahrplan und andererseits den Anrufbus, der zum Taktnetz fährt, umfasst. Der Kunde kann dieses Netz nutzen, um zu den Hauptlinien zu kommen. Nahbus-Geschäftsführer Jörg Lettau verspricht, dass die Fahrpreise in den meisten Fällen günstiger werden.

Vorangegangen war dem Nahverkehrskonzept ein Streit der drei Busbetriebe in Nordwestmecklenburg: die kommunale Nahbus Nordwestmecklenburg GmbH sowie die privaten Anbieter BusBetriebe Wismar und Mecklenburger Verkehrsbetriebe. Alle ziehen nun an einem Strang.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 22. September feierten Windkraftgegner in Dassow und Umgebung einen großen Erfolg: Sieben Windräder sollten zwischen Groß Voigtshagen und Holm entstehen.

29.12.2015

Auch wenn der Winter noch etwas auf sich warten lässt, Schlittschuhlaufen geht auch ohne Väterchen Frost: Die Ratzeburger Eisbahn zum Eisvergnügen ist bis zum 10.

29.12.2015

Mitte Januar eröffnet in Selmsdorf ein neues Café / Bereits am Silvestertag werden dort schon „Berliner“ verkauft.

29.12.2015
Anzeige