Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Neue Kernzeit im Ferienhort?
Lokales Nordwestmecklenburg Neue Kernzeit im Ferienhort?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 07.04.2017

Die Elternvertretung der Kita „Am Lustgarten“ in Grevesmühlen macht sich stark für den Erhalt des Solidarprinzips bei den Betreuungskosten.

Bisher waren zusätzliche Leistungen außerhalb der Regelöffnungszeit während der Schulzeit von allen Eltern der Krippen-, Kindergarten- und Hortkinder in gleicher Höhe getragen worden. Dies aber gilt als rechtlich nicht statthaft. Schon im Dezember hatte die Elternvertretung trotzdem in einem Schreiben an die Stadt plädiert, die Regelöffnungszeit weiter von 6.30 und 18 Uhr auszuweisen.

Der jetzt diskutierte Entwurf der Benutzungssatzung sieht es so vor: Krippe und Kindergarten: 6.30 bis 16.30 Uhr, Hort: 11.10 bis 17.10 Uhr. Zusatzleistungen sind individuell zu buchen und zu bezahlen. Vor Unterrichtsbeginn, 6.30 bis 7.30 Uhr: 4,29 Euro/Monat; nach Regelöffnung, 16.30 Uhr bis 18 Uhr: mit 9,15 Euro. Im Ferienhort 1,12 Euro/Stunde. Nach erneuter Intervention der Elternvertretung schlägt der Sozial- und Kulturausschuss vor, die Regelöffnung des Ferienhortes von 7.30 bis 13.30 Uhr festzuschreiben.

coro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vereine sollen laut einer Empfehlung des Ausschusses für Kultur, Soziales und Sport drei Euro pro Stunde zahlen.

07.04.2017

Innerhalb von drei Wochen wurde 850 Mal in der OZ-Umfrage abgestimmt.

07.04.2017

Wehrführer warnt: Bei einem Feuer kann es brenzlig werden.

07.04.2017
Anzeige