Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Neue Mitteilungen des Heimatbunds erschienen
Lokales Nordwestmecklenburg Neue Mitteilungen des Heimatbunds erschienen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 08.12.2015

Das Leben eines Mediziners steht im Mittelpunkt der neuen „Mitteilungen des Heimatbundes für das Fürstentum Ratzeburg“. „Dr. med. Walther Sach — Das Schicksal eines Schönberger Arztes im 20. Jahrhundert“ lautet der Titel eines elfseitigen Artikels, den die frühere Leiterin des Museums in Schönberg geschrieben hat. Heidemarie Frimodig geht besonders auf die Zeit von der Gefangenschaft des Arztes bis zu seinem Tod ein. Dr. Walther Sach begann im Herbst 1913 seine Arbeit als Arzt in Schönberg. Später kaufte er das Haus Lübecker Straße 14, das viele Schönberger bis heute als „Sachsches Haus“ kennen. 1945 wurde der Arzt im sowjetischen Lager Fünfeichen interniert. Er starb in Gefangenschaft. Ein weiterer Beitrag der „Mitteilungen“ befasst sich mit Feldhecken in Mecklenburg. Emanuela Gloede hat ihn geschrieben. Die Mitteilungen sind für zwei Euro im Volkskundemuseum in Schönberg und in der Buchhandlung Hempel erhältlich.

jl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Feuerwehr Neuleben/Boitin-Resdorf hat nur noch neun aktive Kameraden / Sie wirbt um mehr Unterstützung.

08.12.2015

Landkreis beabsichtigt eine vorübergehende Unterbringung in der ehemaligen Kita.

08.12.2015

Seit Kurzem ist die deutschlandweite Online-Landkarte „Industrie 4.0“ im Internet abrufbar.

08.12.2015
Anzeige