Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Neue Töne: Bürgermeister sieht Wismar auf Überholspur

Wismar Neue Töne: Bürgermeister sieht Wismar auf Überholspur

Thomas Beyer (SPD) stellt viele Zuwachsraten in der Hansestadt fest und hofft auf ein Wachstum der Bevölkerung auf 50 000 Einwohner.

Voriger Artikel
Fette Beute: Grevesmühlener Theater-Piraten verlosen Karibikreise
Nächster Artikel
Mit Tränen, Musik und Applaus in den Ruhestand

Altstadt, Hafen, Werft – drei Trümpfe für Wismar, mit denen die Stadt in Zukunft noch stärker punkten will.

Quelle: Ulrich Jahr

Wismar. Größenwahn und große Sprüche sind nicht die Sache von Wismars Bürgermeister. Wenn Thomas Beyer (SPD) in diesen Tagen zu grundsätzlichen Bemerkungen ausholt und der Satz fällt „Wismar ist eine wachsende Stadt“, dann gleicht das fast einem Gefühlsausbruch. Und dann kommt der Paukenschlag: Die Stadt mit ihren derzeit 42443 Einwohnern sieht Thomas Beyer auf einem so guten Weg, dass er mutig von 45000 bis 50000 Einwohnern spricht. Beyer: „Wachstum ist ein Indikator für Lebensqualität. Wismar hat Gewicht in Mecklenburg-Vorpommern und wird noch an Gewicht zulegen.“

LN-Bild

Thomas Beyer (SPD) stellt viele Zuwachsraten in der Hansestadt fest und hofft auf ein Wachstum der Bevölkerung auf 50 000 Einwohner.

Zur Bildergalerie

Der 56-Jährige, nicht der impulsive Typ wie Vorgängerin Rosemarie Wilcken, übt das Bürgermeisteramt seit 2010 aus. Doch Beyer wäre nicht Beyer, wenn er nicht Fakten für seinen Optimismus liefern könnte. Und so nennt er volle Schulen und Kindertagesstätten, Zuwachs bei der Bevölkerung, steigende Nachfrage bei Wohngrundstücken, Investitionen von Unternehmen wie Egger oder auch ein Plus bei Studentenzahlen und Touristen. Und: Wismar wird das neue Zentrum der MV-Werftengruppe!

Der Hobbymusiker, der in diesen Tagen für einen Triathlon trainiert, setzt sich offenbar neue Ziele. 58058 Einwohner hatte Wismar Ende 1988. Beyer sieht den Tiefststand überwunden und sagt hanseatisch selbstbewusst: „Wismar ist eine attraktive Stadt! Das sollten wir auch offensiv kommunizieren und uns nicht im Klein-Klein verlieren. Ich sehe eine Chance für Wismar, nutzen wir sie!“

Mehr Nachwuchs

Auffällig ist der Zuwachs bei Kindern bis sechs Jahre. Die Kurve geht in den vergangenen 14 Jahren stetig nach oben – plus 417 Mädchen und Jungen. Die Stadt reagiert. Die Kita „WIKI“ in der Erich-Weinert-Promenade öffnet im August mit 45 Kindergarten- und 44 Hortplätzen. Am Friedenshof entsteht nahe des Hanse-Klinikums eine 24-Stunden-Kita für weitere 24 Krippen- und 75 Kindergartenplätze. Ein weiterer Kita-Neubau ist an der Turmstraße in der Altstadt (24 Krippen- und 60 Kindergartenplätze) geplant.

Auch die Schulen bekommen Probleme. Die Zeit der Schulschließungen ist längst vorbei, teilweise stoßen die Schulen an ihre Kapazitätsgrenzen. An einen Neubau ist (noch) nicht gedacht. Doch auch bei den 6- bis 15-jährigen Kindern geht es seit dem Tiefststand im Jahr 2006 mit 2186 Kindern bergauf. Ende 2015 waren es 2700 in diesem Altersbereich.

Arbeitsmarkt

Deutlich verbessert hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote von 9,1 Prozent Ende des vergangenen Jahres ist weit entfernt von den 13,4 Prozent im Jahr 2005. Die Anzahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten ist im gleichen Zeitraum um 652 auf 14807 gestiegen.

Mit 4159 Jobs im verarbeitenden Gewerbe (Anteil 23,7 Prozent) weist Wismar einen Spitzenwert im Landesvergleich auf. Trotz der Werftkrise ist der Anteil der Arbeitsplätze im verarbeitenden Gewerbe gestiegen.

Als ein positives Beispiel führt der Bürgermeister den Holzverarbeiter Egger an. Das Unternehmen will im November ein weiteres Werk in der Hansestadt eröffnen. Egger investiert 15 Millionen Euro, schafft 15 bis 20 zusätzliche Arbeitsplätze zu den bereits etwa 800 auf dem Haffeld. Außerdem will Egger die komplette Forschungs- und Entwicklungsabteilung nach Wismar holen.

Viele Beschäftigte fahren zur Arbeit in die Stadt. Es gibt deutlich mehr Einpendler (5928) als Auspendler (2405). Das freut Wismar einerseits, andererseits sieht die Stadt hier Potenzial für mehr Einwohner. An Wohnraum soll es nicht mangeln.

Neue Wohngebiete

In Seebad Wendorf sollen rund 84 große Grundstücke (mindestens 1000 Quadratmeter je Grundstück) für Einfamilienhäuser verkauft werden. Im Bereich Lübsche Burg Ost werden etwa 80 Grundstücke für Einfamilienhäuser verkauft. Erschließungsbeginn für beide Gebiete ist noch in diesem Jahr.

Planerisch vorangetrieben werden außerdem das Wohngebiet Friedenshof II – Am Klinikum (Mehrfamilienhäuser mit 120 Mietwohnungen und rund 40 Einzelgrundstücke), das Wohngebiet Klußer Damm (vor allem Eigenheime, mit etwa 96 Wohneinheiten), das Wohngebiet Lenensruher Weg Ost (rund 20 Grundstücke für Einfamilienhäuser), Wohngebiet Schwanzen Busch Nord (circa 50 Einfamilienhäuser). Der B-Plan Redentin-Ost ist rechtskräftig. Ende des Jahres will die Hansestadt mit der Erschließung beginnen, dort werden durch die Stadt 27 Baugrundstücke verkauft. An der Schützenwiese (hinter dem Kino) entstehen vier Baugrundstücke.

Großer Schub durch die Werft

Wismar wird das neue Zentrum für die MV-Werftengruppe. Der malayische Konzern Genting hatte die Werften in Warnemünde, Stralsund und Wismar von Nordic- Yards-Inhaber Witalij Jussufow übernommen.

Konzern-Boss Tan Sri Lim Kok Thay hat kürzlich die Ausbaustrategie konkretisiert: 130 Millionen Euro investiert der Konzern in die Standorte, davon 105 Millionen Euro in Wismar. Die Zahl der Mitarbeiter soll von jetzt 1400 an den drei Standorten in den kommenden drei Jahren verdoppelt werden. Bei Zulieferern und Fremdfirmen entstehen Tausende Jobs. Flusskreuzfahrtschiffe, Expeditionsyachten, Kreuzfahrtschiffe made in Wismar – das ist Musik in den Ohren, nicht nur für Schiffbauer. Thomas Beyer: „Das ist eine super Sache, absolut stark. Endlich werden wieder Schiffe in Wismar gebaut.“

Plus bei Studenten

Ein kontinuierlicher Anstieg der Zahl an Studierenden wie an der Hochschule Wismar ist in Mecklenburg-Vorpommern einmalig. Eine kleine Anfrage im Landtag hatte ergeben, dass die anderen Hochschulen in den letzten fünf Jahren einen Rückgang zwischen zehn und 13 Prozent zu verzeichnen haben, während Wismar auf ein Plus von 27 Prozent kommt.

In zehn Jahren hat sich die Studentenzahl knapp verdoppelt. Mit 8749 Studenten festigt Wismar Platz drei hinter den Universitäten Greifswald (10862) und Rostock (13731). Die Stadt liegt deutlich vor der Hochschule Neubrandenburg (2032) und der Fachhochschule Stralsund (2240).

Die Studenten in Wismar entschieden sich je fast zur Hälfte für ein Direkt- (55,4 Prozent) und ein Fernstudium (44,6 Prozent).

Beliebt bei Urlaubern

Spätestens seit der gemeinsamen Anerkennung der Altstädte von Stralsund und Wismar als Weltkulturerbe im Jahr 2002 gab es einen enormen touristischen Aufschwung. Nach Angaben der Stadt gab es vergangenes Jahr 298447 Übernachtungsgäste in Wismar, ein Zuwachs von 1,8 Prozent zum Vorjahr. Zum Vergleich: Im Jahr 2005 waren es 238473 Übernachtungsgäste. Die Tourist-Information besuchten 2015 rund 142000 Gäste, die Gesamtzahl der Tagestouristen dürfte nach Angaben der Stadt bei mindestens 500000 liegen.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.