Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Notunterkunft in Turnhalle wird geräumt
Lokales Nordwestmecklenburg Notunterkunft in Turnhalle wird geräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 13.06.2016

Die Stadtverwaltung beginnt in diesen Tagen damit, die Turnhalle in der früheren Schule Moisling zu räumen und wieder zurückzubauen. Die Halle in der August-Bebel-Straße wurde bis jetzt als Notunterkunft für Geflüchtete genutzt. Sie steht dann wieder für den Sport zur Verfügung.

Im Juli vergangenen Jahres entschied die Verwaltung, die Halle für die Unterbringung von Flüchtlingen zu nutzen. Bis zu 24 Menschen waren in dem Provisorium untergebracht. Sportvereine verloren vorübergehend ihre Heimat, Politiker prangerten die Zustände in der kleinen Turnhalle als unmenschlich an.

Zum Ende der Sommerferien räumte die Stadt dann das Gebäude wieder, weil Sozialsenator Sven Schindler (SPD) öffentlich zugesagt hatte, dass die Halle nur wenige Wochen benötigt werde. Im September nahm das Kieler Innenministerium die ganze Schule in Moisling in Beschlag. Grund: Transitflüchtlinge kamen zu Hunderten. 200 Betten waren Mitte September mit Schutzsuchenden belegt. Anfang November übernahm wieder die Stadt das Gebäude.

Mittlerweile ist die Zahl der Geflüchteten, die der Stadt vom Land zugewiesen werden, stark rückläufig. Außerdem stehen andere Gebäude für die Unterbringung zur Verfügung. Die Gemeinschaftsunterkunft im Bornkamp wird bereits bezogen, die in St. Hubertus befindet sich im Bau.

dor

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zufriedene und entspannte Gesichter am Sonnabend im Selmsdorfer Dorfpark – das erste Kulturpicknick war nach Ansicht von Bürgermeister Marcus Kreft (SPD) ein voller Erfolg.

13.06.2016

Sehr menschliche Geschichten über berühmte Personen haben die Besucher der Lesung mit Ingrid von Kruse im Literaturhaus „Uwe Johnson“ in Klütz gehört.

13.06.2016

Mehr als 60 Fälle von Kindeswohlgefährdung sind seit Jahresbeginn beim Jugendamt des Landkreises angezeigt worden.

13.06.2016
Anzeige