Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Olaf Claus scheitert vor dem Oberverwaltungsgericht
Lokales Nordwestmecklenburg Olaf Claus scheitert vor dem Oberverwaltungsgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 27.04.2016
Quelle: Sylvia Kartheuser
Anzeige

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Greifswald hat eine Klage von Olaf Claus gegen die Aufhebung der Amtsfreiheit von Boltenhagen abgelehnt. Claus hatte gerügt, dass er mit der Zuordnung der Gemeinde zum Amt Klützer Winkel zum 1. Juli 2011 sein hauptamtliches Bürgermeisteramt verloren hatte, in das er 2007 für sieben Jahre gewählt wurde.

Das OVG begründete die Ablehnung des Antrags gestern damit, dass Olaf Claus seinen Status als Beamter sowie seine Besoldung behalten habe. Dass er seine konkrete Funktion als Bürgermeister verloren habe, sei unerheblich. Genau darum ging es ihm aber. „Hätte man mich in den Ruhestand versetzt und mich ehrenamtlich als Bürgermeister weitermachen lassen, wäre das rechtsstaatlich gewesen“, sagt Olaf Claus. Nach der OVG-Entscheidung will er einen Schritt weiter gehen, „auch bis zum Bundesverwaltungsgericht in Leipzig“, wie er sagt.

mab

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige