Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Opfer wehrt sich mit Krücken
Lokales Nordwestmecklenburg Opfer wehrt sich mit Krücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 25.11.2016

. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung ist es am Mittwoch gegen 22 Uhr am Wismarer Bahnhof gekommen. Dabei schlug ein Mann einem anderen mit seinen Krücken ins Gesicht. Gemeldet wurde dies den Beamten des Bundespolizeireviers von einem Zugbegleiter. Als die Polizisten eintrafen, wischte einer der Angreifer dem anderen Blut aus dem Gesicht. Gegenüber den Beamten gaben der 29- und der 32-Jährige an, sich bereits am Nachmittag getroffen und gemeinsam am ZOB Alkohol getrunken zu haben. Dann seien sie zum Bahnhof gegangen und hätten weitergetrunken. Wie es dann genau zu der Auseinandersetzung kam, konnten beide nicht mehr erklären, vermutlich seien sie in Streit geraten. Auf eine ärztliche Behandlung verzichteten die Männer.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufgeheizte Stimmung im Prozess um eine Messerattacke in Wismar wegen eines Facebook-Streits: Am Mittwoch erteilte der Vorsitzende Richter Otmar Fandel dem Vater ...

25.11.2016
Nordwestmecklenburg GUTEN TAG LIEBE LESER - Zwerge oder Wichtel?

Kürzlich – während einer Ausschusssitzung im Kreistag – hatte ich plötzlich ein lustiges Bild vor Augen: Zwerge rannten eifrig hin und her und versteckten kleine Säcke voller Taler.

25.11.2016

. Ronny Bieschke wird am 1. Dezember dieses Jahres neuer Chef der Berufsfeuerwehr Wismar. Der 44-Jährige wurde auf der Verabschiedung seines Vorgängers Wolfgang Schmidt offiziell vorgestellt.

25.11.2016
Anzeige