Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Ortszentrum: Warten auf den Startschuss
Lokales Nordwestmecklenburg Ortszentrum: Warten auf den Startschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.10.2012
Anzeige
Nordwestmecklenburg

Damshagen – Seit fast einem Jahrzehnt warten die Damshagener darauf, dass ihr Ort ein Zentrum bekommt, das diesen Namen auch verdient. Daher war die leichte Ungeduld bei der Gemeindevertretersitzung am Mittwochabend in der Alten Schmiede durchaus verständlich. Alle haben den Wunsch, den Bebauungsplan Nr. 8 für das Ortszentrum nach langem Hin und Her endlich zu Ende zu bringen. Sven Herzog vom Planungsbüro Mahnel in Grevesmühlen präsentierte den Gemeindevertretern einen überarbeiteten Entwurf. Er sieht eine Reduzierung des Geltungsbereiches im Osten und eine Erweiterung der Fläche an der südlichen Grenze vor. „Der Knackpunkt in den vergangenen Jahren waren die sich östlich anschließenden Flächen in Privatbesitz“, erklärte Herzog. Der Bebauungsplan hätte eigentlich längst fertig sein sollen, doch man habe sich mit dem Eigentümer nicht einigen können. Eine Erweiterung gen Osten sei somit nicht möglich gewesen.„Die Situation hinsichtlich des Geltungsbereiches hat sich etwas entspannt“, sagte Herzog. Der Grund dafür sind verschiedene neue Varianten, die inzwischen erörtert und fachmännisch beurteilt wurden. Herzog sagt: „Wir haben uns jetzt für eine Variante entschieden, die eine verkehrsberuhigte Zufahrt von der Klützer Straße und einen Wendebereich vorsieht, um eine Erschließung der Grundstücke sicherzustellen.“ Im Bauausschuss sei diskutiert worden, das Gebiet östlich der Schmiede als Grünfläche zu belassen. Zudem sei im künftigen Ortszentrum neben dem Wohnbereich ein Mischgebiet geplant, in dem sich Gewerbe, zum Beispiel kleine Geschäfte und Büros, ansiedeln kann. Einige Anwohner interessierten sich bereits für die Grundstücke, die jeweils etwa 1000 Quadratmeter groß sein sollen. Grundsätzlich seien die Grundstücksgrenzen noch veränderbar, sagte Sven Herzog auf Nachfrage, doch man könne es nicht jedem rechtmachen. Eine zweigeschossige Bebauung solle jedoch weiterhin möglich sein.Dem neuen Entwurfs- und Auslegungsbeschluss stimmten alle Gemeindevertreter zu. Die Pläne werden demnächst vier Wochen öffentlich im Amt Klützer Winkel ausliegen. Alle Beteiligten hoffen derweil, dass nun alle Steine aus dem Weg geräumt sind und dies der letzte Entwurf des B-Planes Nr. 8 der Gemeinde Damshagen ist.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Gespräch mit den LN erklärt die Leiterin des Fachdienstes Jugend, warum der Kinder- und Jugendnotdienst in Wismar nur noch zwei Plätze erhalten soll.

19.10.2012

Schönberger Ausstellungsbesucher haben in einer Aktion des Musiksommers die unterschiedlichesten Gedanken zur Zeit vor der Wende aufgeschrieben.

19.10.2012

Wasserspritzen, Discgolf, Boccia – das bunte Programm der 8. Strandspiele am Sonnabend in Boltenhagen.

18.10.2012
Anzeige