Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Das Pfefferkuchenhaus aus Grevesmühlen
Lokales Nordwestmecklenburg Das Pfefferkuchenhaus aus Grevesmühlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 30.11.2018
Karsten Quast beim Backen in der Backstube der Bäckerei Freytag in Grevesmühlen. Quelle: Karl-Ernst Schmidt
Grevesmühlen

Da bekommt man Appetit auf Weihnachten! Zwei faszinierende Pfefferkuchenhäuser sind in der Bäckerei Freytag in Grevesmühlen entstanden. Zu sehen sind die Kunstwerke in den Filialen in Boltenhagen am Kurpark sowie im Markant-Markt in Grevesmühlen in den nächsten Wochen. Kreiert hat die Pfefferkuchenhäuser in liebevoller Kleinarbeit Karsten Quast. Er gehört zu einer Zulieferfirma aus Frankfurt am Main. Mehrere Stunden Arbeit hat er in die kulinarischen Bauwerke investiert, gelohnt hat es sich allemal – nur zum Essen sind die Häuser eigentlich viel zu schade.

Michael Prochnow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Klützer Carneval Club hat zum ersten Mal die Landesprinzenpaarwahl des Karnevallandesverband MV besucht. Spontan nahmen Nicole I. und Thomas III. an der Wahl teil. Sie belegten Platz drei.

29.11.2018

Donnerstag, 13. Dezember, treffen sich im „Das Eck“ am Grevesmühlener Bahnhof Kulturakteure. Initiiert wird die Veranstaltung vom Servicecenter Kultur (Karo) aus Rostock. Anmeldung bis 7. Dezember.

29.11.2018

Nie zuvor haben in Schönberger Land (Nordwestmecklenburg) so viele Familien bei der Aktion „Lebendiger Adventskalender“ mitgemacht wie diesmal. Insgesamt 27 Beteiligte sind es ab 3. Dezember.

29.11.2018