Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Pflegeheim wird in Boltenhagen gebaut

Boltenhagen Pflegeheim wird in Boltenhagen gebaut

Endgültig haben Boltenhagens Gemeindevertreter die Planung für ein Pflegeheim auf dem Gelände des Alten Sportplatzes abgeschlossen.

Boltenhagen. Endgültig haben Boltenhagens Gemeindevertreter die Planung für ein Pflegeheim auf dem Gelände des Alten Sportplatzes abgeschlossen. Voraussichtlich im Herbst sollen die Bauarbeiten für die Einrichtung beginnen, in der 90 pflegebedürftige Bewohner Platz finden. 18 Monate werden dann bis zur Eröffnung veranschlagt. Die Söllner Wohn- und Gewerbebau GmbH als Investor und Bauherr sowie die Kranken- und Altenpflege Geißler GmbH als Betreiber wollen die Einrichtung in Boltenhagen nach Vorbild des bereits seit 2008 bestehenden Pflegeheims Seestern in Wismar aufbauen und führen. Wie dort sollen auch in Boltenhagen einzelne Bereiche mit Wohngruppen entstehen. In Wismar sind es sechs Wohngruppen auf zwei Etagen mit jeweils zehn Bewohnern, hinzu kommt dort die Wohngruppe „Auf dem Sonnendeck“ für Demenzpatienten. Pro Wohngruppe gibt es einen großen Gemeinschaftsbereich mit Esstischen, einer Küche und einem Wohnzimmerbereich. Rund um diesen zentralen Raum werden die Einzelzimmer der Bewohner angeordnet. An deren Größe gab es zuletzt immer wieder Kritik, obwohl sich der Heimbetreiber an Vorgaben des Kostenträgers, also der Pflegekasse, hält. „Es wird verlangt, dass ein Einzelzimmer mindestens zwölf Quadratmeter hat“, sagt Günther Geißler, Inhaber der Betreiberfirma. Mit 14 Quadratmetern plus Eingangsbereich und einem etwa fünfeinhalb Quadratmeter großen Bad seien die Zimmer für Boltenhagen noch etwas größer geplant als in der Wismarer Einrichtung. „Aber der Kostenträger verlangt, dass wir das Maß des Notwendigen nicht überschreiten“, zitiert Geißler die Pflegekasse. Für größere Zimmer müssten im Endeffekt die Bewohner mehr zahlen. Auch über die finanzielle Ausstattung von Bauherr und Betreiber war in der Gemeindevertretung und im Bauausschuss bis diskutiert worden. „Nachweise über unsere Zahlungsfähigkeit waren schon seit Wochen bei der Amtsverwaltung“, sagt Geißler.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.