Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Pflegeheim wird in Boltenhagen gebaut
Lokales Nordwestmecklenburg Pflegeheim wird in Boltenhagen gebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 20.06.2017

Endgültig haben Boltenhagens Gemeindevertreter die Planung für ein Pflegeheim auf dem Gelände des Alten Sportplatzes abgeschlossen. Voraussichtlich im Herbst sollen die Bauarbeiten für die Einrichtung beginnen, in der 90 pflegebedürftige Bewohner Platz finden. 18 Monate werden dann bis zur Eröffnung veranschlagt. Die Söllner Wohn- und Gewerbebau GmbH als Investor und Bauherr sowie die Kranken- und Altenpflege Geißler GmbH als Betreiber wollen die Einrichtung in Boltenhagen nach Vorbild des bereits seit 2008 bestehenden Pflegeheims Seestern in Wismar aufbauen und führen. Wie dort sollen auch in Boltenhagen einzelne Bereiche mit Wohngruppen entstehen. In Wismar sind es sechs Wohngruppen auf zwei Etagen mit jeweils zehn Bewohnern, hinzu kommt dort die Wohngruppe „Auf dem Sonnendeck“ für Demenzpatienten. Pro Wohngruppe gibt es einen großen Gemeinschaftsbereich mit Esstischen, einer Küche und einem Wohnzimmerbereich. Rund um diesen zentralen Raum werden die Einzelzimmer der Bewohner angeordnet. An deren Größe gab es zuletzt immer wieder Kritik, obwohl sich der Heimbetreiber an Vorgaben des Kostenträgers, also der Pflegekasse, hält. „Es wird verlangt, dass ein Einzelzimmer mindestens zwölf Quadratmeter hat“, sagt Günther Geißler, Inhaber der Betreiberfirma. Mit 14 Quadratmetern plus Eingangsbereich und einem etwa fünfeinhalb Quadratmeter großen Bad seien die Zimmer für Boltenhagen noch etwas größer geplant als in der Wismarer Einrichtung. „Aber der Kostenträger verlangt, dass wir das Maß des Notwendigen nicht überschreiten“, zitiert Geißler die Pflegekasse. Für größere Zimmer müssten im Endeffekt die Bewohner mehr zahlen. Auch über die finanzielle Ausstattung von Bauherr und Betreiber war in der Gemeindevertretung und im Bauausschuss bis diskutiert worden. „Nachweise über unsere Zahlungsfähigkeit waren schon seit Wochen bei der Amtsverwaltung“, sagt Geißler.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Nordwestmecklenburg Männer und Frauen und Technik: Geschlechterkampf mit dem Schraubenschlüssel - Schraube um Schraube

Das Autohaus Klütz bietet am 23. Juni einen Schnupperkurs für Frauen an. Unter dem Motto: Was (m)ein Mann kann, das kann ich schon lange! Aber stimmt das überhaupt? Haben Männer mehr Ahnung von Technik als Frauen? Ein Experiment.

20.06.2017

Mit Euroimmun kommt das dritte Unternehmen im Schönberger Land in US-amerikanischen Besitz.

20.06.2017

Das traditionelle Schubkarrenrennen ist die bekannteste Attraktion des Teichfestes unter Schirmherrschaft des Dorfvereins Thandorf. Es steigt am kommenden Wochenende, 24.

20.06.2017
Anzeige