Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Pinocchio krank: Wintermärchen musste ausfallen
Lokales Nordwestmecklenburg Pinocchio krank: Wintermärchen musste ausfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 16.12.2015

Die Hauptdarstellerin des Weihnachtsmärchens am Stadttheater ist krank, deshalb mussten die „Pinocchio“- Vorstellungen am Dienstag und Mittwoch abgesagt werden. „Insgesamt sind vier Aufführungen ausgefallen“, sagt Theater-Sprecherin Julia Voije. Der heutige, letzte Auftritt vor Schulklassen um 10 Uhr werde aber wie geplant stattfinden. „Vasiliki Roussi hatte keine Stimme mehr“, so Voije. Gleichzeitig sei die Schauspielerin als Pinocchio „solch eine eindeutige Figur“, dass keine Vertretung die Rolle hätte übernehmen können. Damit widerspricht Voije auch Annahmen, das Weihnachtsmärchen sei wegen der jüngsten Kritik ausgefallen: „Dass beides zusammenfiel, ist ein Zufall.“ Viele Eltern hatten die „Pinocchio“-Interpretation als zu brutal und nicht kindgerecht empfunden (die LN berichteten). Laut Voije hätten noch ein paar Schüler auf die heutige Aufführung ausweichen können, bei den meisten habe das aber leider nicht funktioniert. „Sie bekommen ihr Eintrittsgeld zurück.“

pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Gewerbeverein des Ostseebads Boltenhagen hat bei seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

16.12.2015

Gestern erfolgte der erste Spatenstich / Bau des Projektes kostet rund 30 000 Euro.

16.12.2015

Erhöht die Stadt Schönberg ihren Zuschuss für das ortsansässige Volkskundemuseum in den nächsten fünf Jahren um jährlich 10000 Euro? Darüber berät heute Abend die Stadtvertretung.

16.12.2015
Anzeige