Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Fünf Müllcontainern brennen an Hauswand auf Poel
Lokales Nordwestmecklenburg Fünf Müllcontainern brennen an Hauswand auf Poel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:43 29.10.2018
In der Nacht zu Montag hat es auf der Insel Poel gebrannt. (Symbolbild) Quelle: Tilo Wallrodt
Poel

Die Polizei ermittelt nach einem Brand von fünf Müllcontainern auf der Insel Poel (Landkreis Nordwestmecklenburg) wegen schwerer Brandstiftung. Die Fassade eines angrenzenden Mehrfamilienhauses sei am Sonntagabend durch das Feuer beschädigt worden, teilte die Polizei in der Nacht zum Montag mit.

Die Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf war beim Eintreffen der Polizei bereits mit den Löscharbeiten beschäftigt. Menschen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden. Der vorläufige Schaden beläuft sich auf rund 7500 Euro.

RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gefährlicher Bodenfrost in Mecklenburg: Acht Kollisionen haben am Sonntagvormittag den Verkehr auf den Autobahnen A 20 und A 14 behindert, mehrere Menschen wurden verletzt, davon ein 56-Jähriger aus der Nähe Ratzeburg schwer.

28.10.2018
Nordwestmecklenburg Gefährlicher Bodenfrost in Mecklenburg - Glätteunfälle auf A20: Autobahn voll gesperrt

Gefährlicher Bodenfrost in Nordwestmecklenburg: Am Sonntagmorgen gab es wegen Straßenglätte gleich mehrere Unfälle auf der A 20. Die Autobahn musste zwischen Wismar und Grevesmühlen in beide Richtungen gesperrt werden.

28.10.2018
Nordwestmecklenburg Da wundern sich die Autofahrer - Ja, ist denn schon Weihnachten?

Die Autofahrer staunten am Freitag nicht schlecht, zwischen Grevesmühlen und Dassow wurde Streusalz auf die B 105 aufgebracht – bei 13 Grad Plus. Die Auflösung ist allerdings recht einleuchtend

26.10.2018