Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Polizei im Dialog mit den Bürgern
Lokales Nordwestmecklenburg Polizei im Dialog mit den Bürgern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.04.2018
Grevesmühlen/Wismar

Auftakt für den Polizei-Bürger-Dialog: Im Neuburger Gemeindezentrum standen Andreas Walus, Leiter des Polizeihauptreviers Wismar, Polizeihauptkommissar André Falke aus dem Sachbereich Einsatz sowie Polizeioberkommissar Andreas Gieseler als Vertreter des Kontaktbeamten Rede und Antwort. Hintergrund der Veranstaltung ist die Ankündigung der Polizei in Nordwestmecklenburg, direkt mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen.

Schon während der Vorstellung der Dienststellen entwickelte sich ein reger Austausch. Besonders die polizeiliche Präsenz im Amt Neuburg beschäftigt die Anwohner. Diese könnte ihrer Meinung nach deutlich höher sein. Walus machte mithilfe der aktuellen Kriminalstatistik der Polizei deutlich, dass die Zahl der angezeigten Straftaten rückläufig ist. Nichtsdestotrotz sei die polizeiliche Präsenz – gerade in den ländlichen Bereichen – unabdingbar. Anwohner forderten zum Beispiel mehr Geschwindigkeitsmessungen. Gerade vor Schulen und Kindergärten wünschen sich Anwohner mehr Kontrollen. So gab es unter anderem den Vorschlag für eine Tafel, die die Geschwindigkeit anzeigt. Diesen Tipp nahmen Walus und seine Kollegen gerne mit.

Weitere Themen waren der bald anstehende Bäderdienst, der Fuhrpark der Polizei sowie die Frage nach der Kostenübernahme von Polizeieinsätzen durch den Bürger. Einige Besucher interessierten sich auch für das Thema „Fitness in der Polizei“. Dazu informierten die Beamten, dass jeder Polizeivollzugsbeamte in regelmäßigen Abständen ein Dienstsportabzeichen abzulegen hat.

Aus Sicht der Wismarer Polizei war es eine gelungene Veranstaltung, die auf großes Interesse stieß. Durch diese Art von Bürgerkontakt findet unter anderem ein Blickwechsel statt, der Verständnis auf beiden Seiten schafft.

Termin: Der nächste Polizei-Bürger-Dialog findet am Donnerstag, 3. Mai, in Dorf Mecklenburg statt. Er beginnt um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mecklenburgisches Künstlerhaus eröffnet am 5. Mail seine diesjährige Saison.

28.04.2018

Judo-Trainer wird Ehrenmitglied des Breitensportvereins.

28.04.2018

Der Hundesportverein Grevesmühlen hat am Sonnabend die Frühjahrsprüfungen absolviert.

28.04.2018