Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Polizei sucht rabiaten Kia-Fahrer
Lokales Nordwestmecklenburg Polizei sucht rabiaten Kia-Fahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 19.04.2017

Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines Kias, der am Dienstag in Boltenhagen mit seiner Fahrweise Menschen gefährdet haben soll. Gegen 15 Uhr fuhr der weiße SUV der Marke Kia durch die Ostseeallee in Boltenhagen, teilte die Polizei mit. Dort soll er etwa fünf Fahrzeuge mit teilweise hochriskanten Fahrmanövern überholt haben. In der Tempo-30-Zone auf Höhe der Mutter-Kind-Klinik kam der Fahrzeugführer in Fahrtrichtung Tarnewitz mit seinem Wagen nach links auf den Bürgersteig. Dort befanden sich zu diesem Zeitpunkt mehrere Passanten, die ausweichen mussten, um nicht vom Fahrzeug erfasst zu werden. Anschließend fuhr der SUV weiter in Richtung der L01. An der Weißen Wiek soll er ein Wohnmobil überholt und ausgebremst haben. Hinweise zu dem Fahrzeug an die Polizei 03881/7200.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Historischer Pavillon in Kalkhorster Pfarrgarten nach Sanierung eröffnet / Attraktion für Touristen.

19.04.2017

Kindertagesstätten in Wismar und der Region haben lange Wartelisten.

19.04.2017

Jürgen Bühring ist der alte und neue Vorsitzende des Grevesmühlener Freibadvereins. Er wurde auf der Mitgliederversammlung wiedergewählt.

19.04.2017
Anzeige