Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Polizei warnt vor gefälschten Angeboten mit Immobilien
Lokales Nordwestmecklenburg Polizei warnt vor gefälschten Angeboten mit Immobilien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 30.06.2016

Über ein Internetportal für Immobilienanzeigen haben Betrüger Anzeigen geschaltet. Sie haben dabei den Eindruck erweckt, dass es sich um ein Exposé einer ansässigen Bank in Gadebusch handelt. „Die Täter nutzten gezielt Daten der Firma zur Täuschung von Mietinteressenten“, so Polizeisprecherin Nancy Schönenberg.

Als sich ein Interessent bei der Filiale meldete und nach der Richtigkeit einer geforderten Zahlung auf ein ausländisches Konto fragte, flog der Betrug auf. Innerhalb kürzester Zeit schalteten die Täter über 40 Anzeigen in dem Internetportal. Durch einen Link wurden Anfragen darüber hinaus an eine nicht der Bank zuzuordnenden Adresse weitergeleitet. Inwieweit es zu tatsächlichen Zahlungen gekommen ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Vorsicht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wahlkampf um die 71 Stühle im neuen Landtag von Mecklenburg-Vorpommern ist voll entbrannt.

30.06.2016

Projekt „Grenzenlos von Lübeck bis Boltenhagen“ geht weiter.

30.06.2016

Am Wochenende wird das 20-jährige Bestehen des Betriebes im Gutshaus Stellshagen gefeiert.

30.06.2016
Anzeige