Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Polizeiauto mit Tempo 150 überholt
Lokales Nordwestmecklenburg Polizeiauto mit Tempo 150 überholt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 10.04.2017

Mit einer Geschwindigkeit von rund 150 Kilometern pro Stunde überholte ein 20-jähriger Lübecker am Freitagabend ausgerechnet ein Videofahrzeug der Polizei. Kurz hinter Kücknitz raste der junge Mann in Fahrtrichtung Travemünde mit seinem Mercedes an dem Polizeiwagen vorbei. Da in diesem Bereich ein Tempolimit von 60 gilt, setzte sich die Videostreife hinter das Fahrzeug, um es zu kontrollieren.

„Bis der Mercedes gestoppt werden konnte, verzeichneten die Beamten vier Verstöße, die jeweils einzeln für ein Fahrverbot ausgereicht hätten“, berichtet Polizeisprecher Dierk Dürbrook. Zur Erklärung seines Verhaltens gab der 20-jährige Fahrer bei der Polizeikontrolle dann an, dass er „spät dran wäre und zum Sport müsse“.

Dürbrook: „Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld von über 1000 Euro, drei Monaten Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg rechnen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Landkreis erkennt ehrenamtliches Engagement an.

10.04.2017

Betreiber von Boltenhagens Bäderbahn bieten Bring- und Abholservice zwischen Wismar und Priwall.

10.04.2017

29 Aktive haben am Sonnabend bei der Aufräumaktion in der Schloss-Stadt mitgeholfen.

10.04.2017
Anzeige