Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Probestudium an der Hochschule
Lokales Nordwestmecklenburg Probestudium an der Hochschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 29.06.2013
Wismar

Auch dieses Jahr lädt die Hochschule Wismar Jugendliche der Klassen 10 bis 13 zur Sommerhochschule „Studieren probieren“ ein und öffnet für technisch, gestalterisch oder wirtschaftswissenschaftlich Interessierte die Türen ihrer drei Fakultäten. Die Teilnehmer können Labore testen, Aufgaben lösen sowie in lockerer Atmosphäre Fragen stellen, sich beraten lassen und mit Studenten ins Gespräch kommen.

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften vermittelt am Dienstag, 2. Juli, ihren Gästen Einblicke in alle drei Fachgebiete, die Wirtschaftsinformatik, die Betriebswirtschaft und das Wirtschaftsrecht. Anhand verschiedener Fallübungen wird veranschaulicht, womit sich Wirtschaftsjuristen beschäftigen. Eine Campusführung mit Besuch der Bibliothek, den Studienbüros und der Verwaltung runden den Tag ab.

Im Programm des Bereiches Bauingenieurwesen, das ebenfalls am Dienstag angeboten wird, geht es unter anderem um die Frage, ob Ampeln dumm sein müssen. Außerdem werden Bodenproben untersucht und praktische Versuche zur Thermographie angeboten. Eine Vorstellung des Bereichs sowie der Aufgaben, die einen Bauingenieur erwarten, gehört ebenso dazu.

Der Donnerstag, 4. Juli, steht im Zeichen der Elektrotechnik und Informatik. Nach dem Einstiegsvortrag zur Frage „Multimediatechnik, Informations- und Elektrotechnik oder Mechatronik studieren?“, gibt es eine Einführung in die Welt der unsichtbaren elektromagnetischen Beeinflussung und zwei Schnuppervorlesungen zur Entstehung des Skin-Effekts sowie zur Geometrie in der Computergrafik.

Der Bereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik organisiert gleich zu Tagesbeginn am Freitag, 5. Juli, ein Treffen mit Studenten und lädt anschließend zum Besuch einer Schnuppervorlesung ein.

Die Schüler haben am Nachmittag die Qual der Wahl zwischen den Themen „Konstruieren und Berechnen am Computer“, „Von der CAD zur CNC-Fertigung“, „Extraktion von Lebensmitteln“ mit Laborversuchen „Wie fett ist unsere Wurst“ bis zur Elektronenmikroskopie und Einsatzmöglichkeiten in der Wertstoffprüfung sowie Schwingungsmessungen mit dem Laservibrometer.

Mit dem Angebot der Fakultät Gestaltung schließt sich der Sommerhochschulkreis. Der Sondertermin am Freitag, 5. Juli, ist direkt an die Jahresausstellung DIA der Fakultät gebunden, bei der jährlich Grundlagen-, Semester- und Abschlussarbeiten der Studenten präsentiert und in ein spannendes Rahmenprogramm eingefasst werden.

Infos unter ☎ 0 38 41/ 753 72 12.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das winzige Dechow im Nordwestkreis ist jetzt offiziell eines der schönsten Dörfer Deutschlands. Die 212 Einwohner sind mächtig stolz.

29.06.2013

Der Hochseilgarten des Schullandheims in Neukloster als vertrauensbildende Maßnahme. Verein will die Angebote noch ausweiten. Als Nächstes ist ein Kulturcafé geplant.

29.06.2013

In Grevesmühlen präsentieren 18 Züchter insgesamt 125 Tiere auf dem Gelände des Landwirtschaftsbetriebes.

29.06.2013