Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Regionalzug kollidiert mit Betonpfahl - Passagiere unverletzt
Lokales Nordwestmecklenburg Regionalzug kollidiert mit Betonpfahl - Passagiere unverletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 19.12.2015
Anzeige
Rostock/Wismar

Unbekannte Täter hatten einen Begrenzungspfahl ausgegraben und auf das Gleisbett gelegt, wie die Bundespolizei Rostock mitteilte.

Die 15 Passagiere blieben unverletzt. Der Zugführer erlitt einen Schock.

Die Strecke war für rund zwei Stunden gesperrt.

Trotz des beschädigten Triebfahrzeugs konnte der Zug seine Fahrt zum Hauptbahnhof Rostock fortsetzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige