Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Rehrücken mit Klößen Angela Faasch legt das Fleisch in Buttermilch ein
Lokales Nordwestmecklenburg Rehrücken mit Klößen Angela Faasch legt das Fleisch in Buttermilch ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 22.12.2017

Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen: Rehrücken mit Klößen und Rotkohl gibt es bei Angela Faasch in Grevesmühlen am ersten Weihnachtsfeiertag. Kochen ist die große Leidenschaft der Rentnerin, die zusammen mit ihrem Mann viele Jahre ein Fischfeinkostgeschäft in Grevesmühlen betrieben hat. Eckhardt Faasch ist Jäger, und damit ist für frisches Wild immer gesorgt.

Angela Faasch

„Den Rehrücken lege ich in Buttermilch ein, drei Tage sollte das Fleisch darin liegen. In die Milch kommen Gewürze, Zwiebeln, Lorbeer, Wacholder, Knoblauch und Pfeffer.“ Regelmäßiges Wenden sorgt dafür, dass die Flüssigkeit mit den Gewürzen alle Stellen des Rehrückens erreicht.

Am Abend vor der Zubereitung wird das Fleisch aus dem Sud genommen und mit einer Marinade aus Honig, Senf und Olivenöl eingerieben. „Und natürlich mit Pfeffer, Salz und etwas Chili für den Geschmack“, erklärt die Köchin. Anschließend wird dünne Folie um den Rehrücken gewickelt, so zieht das Fleisch bis zum nächsten Tag.

Dann geht es in den Bräter, eine Stunde bei 180 Grad, anschließend wird die Temperatur auf 90 Grad runtergedreht. „Dann hängt es vom Fleisch ab, aber zwei Stunden sollten es schon sein. Sobald die Knochen zu sehen sind, ist es gut.“ Im Bräter dünstet der Sud aus Rotwein, Brühe, Tomaten, Zwiebeln und Backpflaumen – daraus wird später die Soße. „Dazu selbst gemachte Klöße und Rotkohl und fertig ist das Festessen.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ankündigung der Klage sei verantwortungslos.

22.12.2017

Aufgrund der Feiertage wird es in der Hansestadt einige Änderungen bei der Abfallentsorgung geben.

22.12.2017

Am kürzesten Tag des Jahres, dem 21. Dezember, lädt das Team der Medienwerkstatt des Filmbüros MV zum Kurzfilmtag ein.

22.12.2017
Anzeige