Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Reinigungskraft stiehlt Autos der Deutschen Bahn
Lokales Nordwestmecklenburg Reinigungskraft stiehlt Autos der Deutschen Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:47 18.02.2016

Mit einem mysteriösen Fahrzeugdiebstahl hat die Schweriner Polizei derzeit zu tun. Nachdem am Montag dieser Woche zwei Dienstwagen der Deutschen Bahn aus Schwerin als gestohlen gemeldet worden waren, steht inzwischen ein Mitarbeiter einer Reinigungsfirma im Verdacht, sich die Fahrzeuge „ausgeborgt“ zu haben.

Denn nach der Diebstahlsanzeige vom Montag wurde eines der Autos kurze Zeit später wieder verschlossen am Schweriner Bahnhof entdeckt, laut Tacho wurden 60 Kilometer damit gefahren. Nach dem zweiten Fahrzeug wurde weiter gefahndet. Am Mittwoch teilten Mitarbeiter der Bahn der Bundespolizei mit, dass sie das Fahrzeug auf einem Supermarktparkplatz gesehen hätten. Fahrer war eine ihnen bekannte Reinigungskraft, ein 46-jähriger Deutscher.

Ihre Versuche, das Fahrzeug zu stoppen, scheiterten. Kurz darauf wurde durch Ermittler der Bundespolizei das zweite Fahrzeug im Großraum Rehna verschlossen aufgefunden. Gleichzeitig wurde der Tatverdächtige ermittelt und dessen Wohnung durchsucht. Dabei wurden dann alle entwendeten Schlüssel aufgefunden sowie Gegenstände, die auf weitere Straftaten schließen lassen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige