Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Rettungsdienst: Die Zahl der Einsatzfahrten ist deutlich gestiegen
Lokales Nordwestmecklenburg Rettungsdienst: Die Zahl der Einsatzfahrten ist deutlich gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 14.12.2015
Florian Haug

Mehr Arbeit für die Rettungsassistenten und -sanitäter in Nordwestmecklenburg. Wie aus dem jüngsten Bericht des Eigenbetriebes Rettungsdienst des Landkreises hervorgeht, hat sich im Jahr 2014 die Zahl der Einsätze um etwa 1000 erhöht. DRK und ASB fuhren im Jahr 2014 insgesamt 26538 Einsätze mit dem Rettungswagen. im Jahr zuvor waren es noch 25467.

Mehr als 10 Millionen hat der Eigenbetrieb im Geschäftsjahr 2014 umgesetzt, das sind rund 258000 Euro mehr als im Jahr zuvor, was laut Florian Haug, Leiter des Eigenbetriebes unter anderem auf die gestiegene Zahl der Einsätze zurückzuführen ist.

Gestiegen sind neben den Honoraren für die Notärzte auch die Aufwendungen für das Personal bei den Dienstleistern wie dem DRK. Dort hat es Tarifsteigerungen gegeben, die ebenfalls zu Kostensteigerungen geführt haben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Grevesmühlen demonstrierten gestern Mitarbeiter beider Baltic-Betriebe für den Standorterhalt / Auch die Körber-Tochter Metalltechnik steht jetzt vor dem Verkauf.

14.12.2015

Die Premiere des Warnower Weihnachtsmarktes am Sonnabend war ein voller Erfolg - und ein teil des Erlöses kommt der LN-Weihnachtsaktion zugute.

15.12.2015

Einen Termin für die Sanierung der Dorfstraße gibt es immer noch nicht.

14.12.2015
Anzeige