Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Rotkreuzler wählen neuen Vorsitzenden
Lokales Nordwestmecklenburg Rotkreuzler wählen neuen Vorsitzenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 01.11.2017

Die Mitglieder des DRK-Ortsvereins Schönberg haben ihrer Gemeinschaft einen neuen Namen gegeben und einen neuen Vorsitzenden gewählt. Sie bestimmten in der Jahreshauptversammlung im Gerätehaus der Herrnburger Feuerwehr den 52-jährigen Sven Schröder zum Nachfolger des Schönbergers Ralf Anders, der den Ortsverein seit der Gründung im März 2009 leitete und nun den Posten abgeben wollte. Der Vorstand bedankte sich bei Anders für sein ehrenamtliches Engagement und eine „sehr gute Zusammenarbeit“.

Sven Schröder (52) ist der neue Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Schönberger Land. Quelle: Foto: Jürgen Lenz

Als neuen Namen wählten die Versammelten „DRK-Ortsverein Schönberger Land“. Damit reagieren die Mitglieder auf eine Entwicklung in den vergangenen Jahren. Dem Verein gehören mittlerweile zahlreiche Frauen und Männer an, die nicht in Schönberg wohnen, sondern in anderen Orten im Schönberger Land. Um sie miteinzubeziehen, entstand die Idee, der Gemeinschaft einen neuen Namen zu geben. Der DRK-Ortsverband entstand ursprünglich aus der 2007 gegründeten DRK-Wasserwacht Schönberg heraus, der sich immer mehr Frauen, Männer und Kinder anschlossen. Einen Boom erlebte auch der Ortsverein. Ihm gehören heute 76 Mitglieder an. Ein Großteil sind Kinder.

Sven Schröder hat die Wasserwacht und den Verein in Schönberg mitaufgebaut. Hauptberuflich arbeitet er im Rettungsdienst. Angestellt ist er beim Kreis Stormarn. Seit 33 Jahren engagiert sich der Lübecker auch ehrenamtlich beim Deutschen Roten Kreuz, ist Ausbilder in Erster Hilfe, fürs Schwimmen, fürs Rettungsschwimmen und für Sanitätshelfer. Im Naturbad im Schönberg übernimmt immer wieder die Aufsicht. Dabei arbeitet er mit dem Betreiberverein „Badeteich Schönberg“ zusammen. Schröder hat auch eine langjährige Erfahrung in der Vereinsarbeit. Zu seiner Wahl zum Vorsitzenden des Ortsvereins Schönberger Land gratulierte Ekkehard Giewald, Vorsitzender des DRK-Kreisverbands Nordwestmecklenburg. Als Geschenk an den Verein übergab Giewald Schirme, die die Mitglieder bei öffentlichen Veranstaltungen vor Regen schützen sollen.

Bei der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder auch zwei Delegierte und zwei Ersatzdelegierte, die den Verein in der Kreisversammlung vertreten können. Delegierte sind Anna Gerndt und Sven Schröder, Ersatzdelegierte sind Doreen Garz und Karina Herzog. Als Überraschung gab es Geschenke für jedes Mitglied: Kunststoffgeschirr zum Selbstgestalten für die zahlreichen Ausflüge und Zeltwochenenden. Damit will der Ortsverein auch etwas für die Umwelt tun.

In der Jahreshauptversammlung hörten die Mitglieder auch Berichte der Blutspendeengel, der Wasserwacht und des Jugendrotkreuzes. Der Ortsverein engagiert sich in der Jugendarbeit, lehrt Kinder das Schwimmen und bildet Rettungsschwimmer aus. Auch bietet er Basteln und ein gemeinsames Kochen an.

Jürgen Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Damshagen bietet den Einwohnern viele Aktionen.

01.11.2017

94-Jährige stellte Aufnahmen und Dokumente für ein Buch zur Verfügung.

01.11.2017

Der Veranstaltungsreigen rund um Grevesmühlen am kommenden Wochenende ist geprägt von Nachdenklich-Besinnlichem genauso wie von „einfach nur Party machen“. Hier eine Auswahl.

01.11.2017
Anzeige