Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Sanierung der Warnower Ortsdurchfahrt auf der Kippe

Warnow Sanierung der Warnower Ortsdurchfahrt auf der Kippe

Das Planfeststellungsverfahren sollte seit 2016 laufen / Tatsächlich läuft noch gar nichts.

Warnow. So richtig glauben konnte Warnows Bürgermeister Lothar Kacprzyk nicht, was er als Antwort vom Landkreis auf die Frage erhielt, wann denn die Kreisstraße, die durch seine Gemeinde führt, endlich saniert würde. Das entsprechende Planfeststellungsverfahren, das seit Monaten laufen sollte, hat noch gar nicht begonnen. Ergo: Ein Beginn der Arbeiten steht noch in den Sternen.

 

LN-Bild

Sieht nostalgisch aus, ist aber sanierungsbedürftig: die Warnower Dorfstraße.

Quelle: Fotos: Michael Prochnow
LN-Bild

„„Das Thema Regen- entwässerung war im März längst geklärt. Aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben.“ Lothar Kacprzyk, Bürgermeister von Warnow

Streit seit 2000

Im Jahr 2000 hatten die Warnower den Landkreis erstmals aufgefordert, die Ortsdurchfahrt zu sanieren. 2013 lagen dann die ersten Pläne vor – und der Streit begann, als klar wurde, dass etliche Bäume gefällt werden müssten.

Seit etlichen Jahren bereits gibt es die Debatte um das rund 1,8 Kilometer lange Straßenstück, dessen Kopfsteinpflaster mittlerweile so marode ist, dass die Straße guten Gewissens nur mit einem Geländewagen zu befahren ist.

Und das wird auch noch eine Weile so bleiben. Denn die Antwort vom Landkreis bedeutet, dass sich das Verfahren noch weiter in die Länge zieht. Warnows Bürgermeister nimmt die Sache mit Humor. „Man soll die Hoffnung nicht aufgeben, aber ein wenig wundern darf man sich schon.“

Stellt sich die spannende Frage: Warum läuft dieses Verfahren eigentlich noch nicht? Die Antwort der Kreisverwaltung auf eine Anfrage der Lübecker Nachrichten gibt leider nicht wirklich Aufschluss.

So heißt es offiziell: „Für die Entwässerung der Straßenverkehrsanlage der Kreisstraße 18 und der Ortslage Warnow war es unbedingt erforderlich, eine technisch realisierbare und allen Anforderungen gerecht werdende Lösung zu finden. Investitionen im Bereich der Entwässerung sind kostenaufwendig und deshalb auch entsprechend sorgfältig von allen Beteiligten zu planen. Diesbezüglich gab es intensive Abstimmungen zwischen dem Zweckverband Grevesmühlen, der Gemeinde Warnow und dem Landkreis Nordwestmecklenburg. Nach einer Beratung mit dem Zweckverband und der Gemeinde Anfang März 2017 wurde letztendlich eine gemeinsame technische Lösung für die Entwässerung der Kreisstraße und der Ortslage gefunden.“ Kacprzyk schüttelt den Kopf, der ehrenamtliche Bürgermeister von Warnow arbeitet selbst beim Zweckverband: „Das Thema Entwässerung war schon im März geklärt.“

Dem Landkreis würden nun die bearbeiteten Planungsunterlagen vorliegen, sie würden nun durch den Fachdienst Bau geprüft, heißt es weiter in der Antwort der Kreisverwaltung. Für Januar sei ein Anhörungsverfahren beantragt worden. Im Haushalt des Landkreises ist die Maßnahme für das Jahr 2018 mit 595000 Euro enthalten, 325000 Euro davon sind Fördermittel. 2019 sollen laut den Unterlagen weitere 695 000 Euro (462500 Euro Förderung) verbaut werden. Doch davon ist schon längst keine Rede mehr, wie es aus der Kreisverwaltung heißt. Denn ein Baubeginn im Jahr 2018 sei unrealistisch, die Mittel längst für andere Projekte verplant. Weil: „Der Landkreis keine Fördermittel verfallen lassen kann.“

Für Lothar Kacprzyk ist das nur schwer nachvollziehbar. Vielmehr vermuten er und seine Gemeindevertreter, dass beim Landkreis niemand Lust hat, sich die Finger zu verbrennen – die Sanierung der Warnower Ortsdurchfahrt ist seit Jahren ein Streitthema. Denn um die Straße auf eine gängige Breite zu bekommen, müssten knapp 90 Linden gefällt werden. Als das bei der Vorstellung der ersten Planungen publik wurde, gingen etliche Warnower auf die Straße und es geht ein Riss durch die Gemeinde. Auf der einen Seite stehen jene Bewohner, die zwar eine neue Straße befürworten, aber die Bäume retten wollen. Auf der anderen diejenigen, die sagen, die vorhandenen Bäume seien mittlerweile alt genug und könnten gefällt werden, es könnten ja neue gepflanzt werden. Eine Einigung gab es bis heute nicht. Jede Seite hat zudem Gutachten präsentiert, die die jeweilige Meinung stützen.

Lothar Kacprzyk und die Mehrheit der Gemeindevertreter hatten nun auf den Landkreis und das Planfeststellungsverfahren gehofft. Das hätte theoretisch längst laufen sollen, erst hieß es, im Januar 2017, dann im März. Nun vermeldet der Landkreis, dass es noch nicht einmal begonnen habe, weil man sich über die Entwässerung der Straße nicht einig geworden sei.

Für die Gemeinde Warnow bedeutet die Verzögerung, dass der Streit um die Allee auch weiterhin nicht beendet wird und die Anwohner entzweit. Die Plakate, die einige Anwohner aufgehängt haben, und die seit Jahren für den Erhalt der Bäume plädieren, können noch hängen bleiben.

Michael Prochnow

Voriger Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.