Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Schlägerei: Drei Verletzte
Lokales Nordwestmecklenburg Schlägerei: Drei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 10.06.2017
Wismar

Zu einem handgreiflichen Streit zwischen zwei Personengruppen ist es am Freitagabend am Wismarer Busbahnhof gekommen. Als die Beamten der Bereitschaftspolizei, des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf und des Wismarer Reviers gege 21 Uhr vor Ort eintrafen, war die Auseinandersetzung bereits beendet. Nach Befragungen aller Zeugen befanden sich die späteren Geschädigten in einer Gruppe von sechs Deutschen im Alter von 16 bis 24 Jahren auf dem Rückweg vom Hafenfest im Alten Hafen, als sie auf die ihnen unbekannten Tatverdächtigen stießen. Aus bislang unbekannten Gründen eskalierte die Begegnung unvermittelt in einen Streit, weil ein 18-jähriger Iraker und ein 16-jähriger Syrer einzelne Mitglieder der Gruppe schlugen und traten. Ein 16-, ein 18- und ein 24-jähriger Mann erlitten leichte Verletzungen im Gesicht und an den Beinen. Die Tatverdächtigen konnten am Tatort sowie in Tatortnähe gestellt werden. Sie bestritten die Tat. Zur Beweissicherung wurde bei dem irakischen Tatverdächtigen eine Blutprobenentnahme angeordnet. Anschließend erhielten beide Tatverdächtige Platzverweise für das Hafenfest. Das Kriminalkommissariat Wismar ermittelt weiter.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fahrlässigkeit sorgt für Unheil am Strand von Poel / Schwere Verbrennungen.

10.06.2017

Für Bauausschuss in Grevesmühlen ist Schritt notwendig.

10.06.2017

Andreas Horn ist neuer Chef des nur noch 136 Mitglieder zählenden Vereins.

10.06.2017
Anzeige