Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Schüler suchen Sponsoren
Lokales Nordwestmecklenburg Schüler suchen Sponsoren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 20.01.2016

Es ist der große Tag der Abiturienten, wenn die jungen Leute ihre Zeugnisse erhalten, sich von den Lehrern verabschieden und in die Ausbildung, ins Studium oder ins Praktikum starten. Für die Grevesmühlener Schüler des Tannenberg-Gymnasiums findet der Abiball in diesem Jahr am 9. Juli statt. Die Vorbereitungen für das Event, das in der Sporthalle der Schule stattfindet, laufen seit Schuljahresbeginn. Mehr als ein Dutzend Schüler kümmern sich um die Organisation. Und die bedeutet in erster Linie: Finanzen.

Derzeit sind Anica Herde und Lea Schmidt dabei, Sponsoren für den Abiball zu suchen. „Wir haben 48 Briefe verschickt und gerade einmal vier Antworten erhalten“, berichtet Lea Schmidt. Jetzt gehen sie Klinkenputzen. „Je mehr Unterstützung wir haben, umso preiswerter werden die Karten für den Ball“, beschreibt Anica Herde das Ziel. Zwischen 50 und 30 Euro lagen die Preise pro Person in den Vorjahren. „Es wäre schön, wenn wir die Kosten niedrig halten können“, so Anica Herde. Etwa 560 Personen, Lehrer, Schüler und Angehörige, erwarten die Organisatoren für den Ball. Die Halle und das Parkett stellt die Schule, alles andere müssen die Schüler allein organisieren. Einen DJ gibt es bereits, Anfragen an Caterer ebenfalls.

Kontakt: Wer helfen möchte, kann sich an die Schüler wenden über das Gymnasium (☎ 03881/ 78820) oder lea.spohie.schmidt@googlemail.com

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

18, 20, 22 und weg, heißt es am Sonntag im Sportlerheim am Tannenberg bei der 30. offenen Stadtmeisterschaft der Skatspieler. Gastgeber ist der 1. SC 90 „Gut Blatt“ um den Vorsitzenden André Müller.

20.01.2016

Politische Vertreter von Menzendorf und Lockwisch beklagen Benachteiligung kleiner Kommunen / Kinderreichtum fördert Armut.

20.01.2016

Für die Mitglieder des Herrnburger Angelvereins gab es schon bessere Zeiten. Das machte der Vorsitzende Wolf-Dietrich Reich bei der Jahreshauptversammlung deutlich.

20.01.2016
Anzeige