Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° Gewitter

Navigation:
Seebrückenfest und Märchen in St. Nikolai

Grevesmühlen Seebrückenfest und Märchen in St. Nikolai

Märchenhaft wird es am Sonntag, 6. August, ab 18 Uhr in der Nikolai-Kirche in Grevesmühlen.

Grevesmühlen. Märchenhaft wird es am Sonntag, 6. August, ab 18 Uhr in der Nikolai-Kirche in Grevesmühlen. „WeltMärchen – WeltMusik – WeltReise“ lautet der Titel der Veranstaltung im Rahmen der Grevesmühlener Sommermusiken. Märchenerzählerin Birte Bernstein entführt die Besucher in die Welt der Fantasie, Kirchenmusikerin Annerose Lessing sorgt für die musikalische Umrahmung. Wie ist es, alt zu werden, und scheinbar nicht mehr zu gebrauchen zu sein? Passiert mit unseren Träumen? Werden wir sie Leben? Und wie ist das mit der Balance von Macht und Menschlichkeit?

Birte Bernstein erzählt frei und lebendig von den kleinen und großen Weisheiten des Lebens, vom Glück der Liebe und den Kleinigkeiten, die uns so reich machen.

Dorffest in Selmsdorf

Am Freitag, 4. August, beginnt die Feier zum 725-jährigen Bestehen Selmsdorfs mit Schaustellern auf dem Festplatz um 16 Uhr. Um 17 Uhr spielt das 1. Deutsche Schrott Orchester. Um 20 Uhr beginnt die Party mit der Ostseewelle und um 22.30 Uhr wird ein Feuerwerk gezündet. Am Sonnabend, 5. August, startet um 11 Uhr der Festumzug durchs Dorf mit etwa 20 Gruppen aus Vereinen, Firmen, Kita und Schule. Nach einem bunten Programm mit Clown Maxx, Ponyreiten, Kinderschminken, Airbrushtattoos, einer Hüpfburg und Torwandschießen tritt ab 20 Uhr die Hermes House Band auf. Der Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Park. Musik spielen danach das Silvio-Bollmann-Orchester und das Blasorchester aus Gadebusch.

Seebrückenfest in Boltenhagen

Heute ist es soweit: Es beginnt im Ostseebad Boltenhagen das 26. Seebrückenfest. Das viertägige Event ist gespickt von viel Livemusik. Heute Abend um 19 Uhr macht die Band „Lazuli“ im Kurpark den Anfang. Die fünfköpfige Formation aus Frankreich präsentiert progressiven Rock. Dafür greift die Band auf ein absolut außergewöhnliches Instrumentarium zurück. Marimba und Vibraphon gehören dazu.

Doch besonders bemerkenswert ist das Saiteninstrument namens „Leode“, das die französischen Musiker selbst entwickelt haben und wovon es nur ein einziges Exemplar auf der Welt gibt.

Am Freitag (19 Uhr) ist mit Albert Hammond dann ein echter Weltstar zu Gast in Boltenhagen. Am Sonnabend findet von 14 bis 18 Uhr ein großes Kinderfest statt. Abends (19 Uhr) ist dann die Band „Me & The Beauties“ auf der Bühne zu sehen. Um 23 Uhr folgt das Höhenfeuerwerk an der Seebrücke. Am Sonntag kommen nachmittags wieder die Kinder auf ihre Kosten. Zum Abschluss (19 Uhr) spielt die Tribute-Band „Dire Strings“ im Ostseebad auf.

Filmabend in Warnkenhagen

Morgen Abend findet in der alten Schule in Warnkenhagen (Hohenschönberger Weg 3) ein Open Air-Filmabend statt. Los geht es um 21.30 Uhr. Dabei untermalen Gunthard Stephan (Violine) und Tobias Rank (Piano) klassische und moderne Stummfilme mit ihrer Musik. Zu sehen sind: „Das Affengeschäft“ (1926) von „Die kleinen Strolche“, „In der Tiefe“ (1907) von Ferdinand Zecca, „Der Abenteurer“ (1917) von Charlie Chaplin und „Nur nicht schwach werden“ (1921) von Harald Lloyd.

Lesung im Literaturhaus

Heute findet von 19.30 bis 21.30 Uhr im Klützer Literaurhaus „Uwe Johnson“ (Im Thurow 14) eine Lesung mit Christhard Läpple statt. Er liest aus seinem Buch „So viel Anfang war nie. Notizen aus der ostdeutschen Provinz“. Läpple ist seit Mitte der 1980er Jahre in verschiedenen Positionen beim ZDF tätig – u.a. als Vize-Redaktionsleiter von „Kennzeichen D“, als Moderator des „Blauen Sofas“ auf Buchmessen (2002-2015) und Leiter des Magazins „aspekte“ (2011-2013). Er hat für sein Buch Gespräche mit vielen Zeitzeugen geführt. Der Eintritt kostet acht Euro (5 Euro ermäßigt).

DDR-Dokufilm im Grenzhus

Morgen Abend zeigt das Grenzhus in Schlagsdorf den Anima-Dok-Film „Das Weite suchen“ mit anschließender Gesprächsrunde. Los geht es um 19 Uhr. Zum anschließendenFilmgespräch sind Horst Günther (Ortschronist aus Boltenhagen), Sabine Matthiesen (Leiterin Filmförderung M-V) und möglicherweise auch Regisseur Falk Schuster vor Ort. Andreas Wagner übernimmt die Moderation. Der Eintritt ist frei.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.