Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Natur und Kultur
Lokales Nordwestmecklenburg Natur und Kultur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 08.10.2018
Karl-Ludwig Gädert Quelle: OZBILD
Grevesmühlen

Noch ist völlig offen, ob und wann die Wismarsche Straße in Grevesmühlen umgebaut werden soll, um mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer zu schaffen. Der Seniorenbeirat der Stadt Grevesmühlen allerdings schafft erste Voraussetzungen für die Sanierung. So planen die Handwerkssenioren die Pflanzung von acht Bäumen auf dem Kappellenberg in den nächsten Wochen. Die Investition soll als Ausgleich für mögliche Fällungen der Linden in der Wismarschen Straße dienen. Das gab der Seniorenbeirat nach seiner Sitzung bekannt. Die Pflanzungen erfolgen in Zusammenarbeit mit dem Bauhof der Stadt Grevesmühlen. Apropos Idee: Barbara Kossakowski, aktives und engagiertes Mitglied des Beirates, zog eine erste Bilanz der neuen Veranstaltungsreihe von und für Senioren in Grevesmühlen. Einmal pro Monat wird es diese Veranstaltungen geben, den Auftakt bildete der Vortrag von Gert Bentin, ebenfalls Mitglied im Seniorenbeirat, über die Geschichte der Stadt Grevesmühlen im Bürgerbahnhof war gut besucht und ein gelungener Start. Das nächste Angebot gibt es am 23. Oktober. Dann wird Gudrun Rostek um 15 Uhr das Thema Weltliteratur im Beratungsraum des Vereinshauses besprechen.

Grevesmühlens Bürgermeister Lars Prahler hatte im Rahmen der Stadtvertretersitzung offiziell den Helfern gedankt, die in den vergangenen Monaten ehrenamtlich das Museum der Stadt betreut und im Archiv ausgeholfen hatten. Dort hatte es einen personellen Engpass gegeben, Mitglieder des Kreihnsdörper Seniorenvereins und auch Barbara Kossakowski waren eingesprungen.

Die nächsten Veranstaltungen: Weihnachtsliedersingen für alle am 11. Dezember um 15 Uhr im Rathaussaal. 23. Oktober, 15 Uhr, Beratungsraum des Vereinshauses, Gudrun Rostek zum Thema Weltliteratur.27. November, 15 Uhr, Vereinshaus, Karl Ludwig Gädert über die Geschichte des Friseurhandwerks.

 

Michael Prochnow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 160 Katzen wurden am Wochenende in der Markthalle Wismar ausgestellt. Züchter und Katzenliebhaber sind dafür aus ganz Norddeutschland angereist. Bewertet wurden die Katzen von mehreren – auch internationalen – Richtern.

09.10.2018

Eine 79-Jährige hat offenbar beim Linksabbiegen ein anderes Auto übersehen und so einen Unfall mit vier Verletzten ausgelöst. In der Folge kam es zu Staus.

06.10.2018

Sie stehen für ein buntes Miteinander, Verständnis, Willkommenskultur und Begegnungen mit Menschen aus aller Welt – die drei neuen Stelen vor dem Treff im Lindengarten.

07.10.2018