Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Sieben Unfälle auf den glatten Straßen Nordwestmecklenburgs
Lokales Nordwestmecklenburg Sieben Unfälle auf den glatten Straßen Nordwestmecklenburgs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 13.01.2017

Grevesmühlen. Der erneute Wintereinbruch hat Nordwestmecklenburg zwar nicht so hart getroffen wie andere Landesteile, dennoch verzeichnete die Polizei in Nordwestmecklenburg gestern sieben Verkehrsunfälle im Zusammenhang mit glatten oder rutschigen Straßen. Drei Personen wurden dabei leicht verletzt. Die A 14 war aufgrund eines querstehenden Lastwagens mehrere Stunden gesperrt. Während der Unfallaufnahme und bis zum Eintreffen des Abschleppers konnte die Autobahnmeisterei die Fahrbahn nicht streuen, so dass sich eine Eisschicht bildete. Auf der A 20 in Höhe Lüderstorf kam gegen 6 Uhr ein Transporter von der Fahrbahn ab. Ein Rettungswagen brachte den 20 Jahre alten Fahrer mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. In Groß Brütz rutschte gegen 5.30 Uhr eine Frau mit ihrem Auto gegen eine Hauswand und prallte auch gegen einen Anhänger, auf dem ein Bagger geladen war. Die 36-Jährige erlitt einen Schock. Der Skoda war aufgrund des Zusammenstoßes nicht mehr fahrbereit.

FOTO: KARL-ERNST SCHMIDT

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Inhaber Hans Ulicnik muss das Lokal in Niendorf wegen gesundheitlicher Probleme aufgeben.

13.01.2017

Nach fast vier Jahren Verhandlungen und Sanierung gehen die Arbeiten an Grevesmühlens Bahnhof zu Ende.

13.01.2017

Tierheim übernimmt Kosten für Arztbesuche.

13.01.2017
Anzeige