Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Soziales: Verband wird 100 Jahre
Lokales Nordwestmecklenburg Soziales: Verband wird 100 Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 27.06.2017
Grevesmühlen

Am 30. Juni gibt es im Vereinshaus in Grevesmühlen eine Festveranstaltung für die Mitglieder des Sozialverbandes. Anlässlich des Jubiläums, der Verband wird 100 Jahre alt, sprachen wir mit dem Vorsitzenden des Ortsverbandes, Klaus-Dieter Matthias.

Was kann man sich unter dem Sozialverband vorstellen?

Matthies: Wie der Name schon sagt, es ist ein Verein, der sich um die sozial Schwachen der Gesellschaft kümmert. Diejenigen betreuen und beraten wir.

Es handelt sich dabei also um ein Beratungsangebot?

Ja, das ist der überwiegende Teil unserer Tätigkeit. Einmal im Monat, jeweils mittwochs, gibt es eine kostenlose Rechtsberatung im Vereinshaus in Grevesmühlen von 9 bis 13 Uhr. Die Nachfrage ist so groß, dass wir Termine vergeben müssen.

Wer kommt zu dieser Beratung? Rentner, Arbeitslose, Menschen mit Handicap. Vor allem Leute, die Probleme mit den Bescheiden der Behörden haben, mit der Einstufung nicht einverstanden sind. Also Menschen, die Hilfe und Beratung brauchen.

Seit wann gibt es den Sozialverband in Grevesmühlen?

Seit 1991. Er wurde damals von Inge Blütgen in Grevesmühlen gegründet, sie hat die Aufbauarbeit geleistet.

Der Sozialverband taucht in der öffentlichen Wahrnehmung kaum auf, woran liegt das?

Das täuscht, wir sind mit unseren Beratungen durchaus präsent, das zeigt auch die große Nachfrage. Die Menschen, die Hilfe brauchen, kennen uns.

Wie lange sind Sie dabei? Und wie viele Mitglieder hat der Ortsverband?

Ich bin seit zwei Jahren Vorsitzender des Ortsvereins. Er hat 62 Mitglieder.

Das waren mal mehr.

Ja, wir waren mal mehr als 200, dann gab es die Abspaltung, weil es Differenzen einiger Mitglieder mit dem Landesverband gab.

Muss man Mitglied sein, um sich beraten zu lassen?

Nein, die Erstberatung ist kostenlos. Aber wenn wir juristisch tätig werden sollen, dann tun wir das nur für Mitglieder. Ein Prozess lässt sich nicht zum Nulltarif führen.

Was kostet eine Mitgliedschaft?

6 Euro pro Monat. Im Endeffekt sparen die Mitglieder Geld. Wenn es zum Prozess kommt, dann kostet das das Mitglied nur 20 Euro.

Der Sozialverband in Grevesmühlen feiert eigentlich den 26. Geburtstag.

Ja, das ist richtig, aber der Sozialverband an sich wurde 1917 gegründet. In der DDR war er verboten, daher feiern wir trotzdem die 100 Jahre. 1991 wurde er in den neuen Bundesländern wieder aufgebaut.

Interview:

M. Prochnow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Süden von Grevesmühlen kommen regelmäßig Rehe ins Wohngebiet.

27.06.2017

Der Motorsportclub stellt sein Gelände für das erste Treffen in der Stadt zur Verfügung.

27.06.2017

Die Polizei warnt vor Betrug in Zusammenhang mit dem Einkauf im Internet. Zwei Anzeigen gingen bei der Polizei in Grevesmühlen und Wismar ein.

27.06.2017